26. Juni 2012

Farben 2 | Colors 2

Ich hatte vor einiger Zeit über meine Lieblings-Farbkombi geschrieben. Und beim lezten Bummel durch den Baumarkt (nach einem Umzug landet man doch hin und wieder dort!) bin ich doch tatsächlich über eine tolle petrolfarbige Spraydose gestolpert. Also endlich ein neues Outfit für meine drei 80er-Jahre-Glas-Kerzenhalter. Und einen alten Holzrahmen und ein Gurkenglas hat es auch noch erwischt.

Some time ago I wrote about my favorite color combination. And when hanging around the home depot store lately (after moving every now and then you end up there!) I actually found a great petrol-colored spray. So finally my three 80s glass candle holder got a new outfit. And an old wooden frame and a pickle jar caught a layer of color as well.

Der Rahmen hängt jetzt bei unserem Sohn im Kinderzimmer. Wir haben mit etwas Washi-Tape einige Postkarten und Bildchen in den Rahmen und drum herum geklebt. Für die Kerzenständer habe ich dann noch korallenfarbige Kerzen gefunden. Das Ensemble schmückt jetzt erst mal unseren Esstisch.

The frame endet up in our son's room. We washi-taped some postcards and pictures inside and outside the frame. For the candle holders I actually found some nice coral candles. The ensemble now decorates out table.


Na, und das gepimpte Gurkenglas sieht nicht so ganz aus wie ich es geplant hatte. Ich wollte es an einigen Stellen mit Blattgold überzogen. Das sah so blöd aus, dass es eine komplette Lage Blattgold bekommen hat. Das ging aber nicht, weil man mit dem Blattgold einfach nicht in kleine Ecken und Lücken kommt. Also, das ganze Ding mit einer Handbürste wieder versucht abzuschrubben. Geht auch nicht. Jetzt hat es einen Gold-Patina-Look ... Ob das schön ist, muss ich noch entscheiden. Auf jeden Fall sind erst mal meine neuen Labels ins Glas eingezogen.

Well, the pickle jar didn't really end up the way it was supposed to be. I wanted to partial cover it with some gold foil. That looked just nasty, so I tried to give it a complete gold cover. That didn't work either since I couldn't reach the small corners and gaps with the gold foil. Next, I tried to clean everything with a brush. Didn't work either. Now it has some kind of used gold look ... Whether it's pretty or not, I'll have to figure out. Anyway, my new labels moved into that glass for now.



Und zum Trikot-Tausch kann ich euch in den nächsten Tagen auch noch etwas berichten.

Concerning the exchange of jerseys I'll tell you more the next days.

Für heute erst mal kreative Grüße,

Kommentare:

  1. JA die Farbkombi ist super, und beim ersten Foto dachte ich mir, da fehlt ja das tolle Orange, aber beim runterscrollen hab ich es dann gefunden...
    Und der Hase hat doch was, vielleicht fehlt dem aber nur noch eine pinke Masche um den Hals...
    und ich bin ja schon so gespannt, wie es mit den Leiberln weitergeht.
    lieber Gruß
    Frau Wilson

    p.S. ich freue mich immer so, wenn es was neues bei dir zu lesen gibt.

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde das Gurkenglas spitze!

    Liebe Grüße

    Ursula (ups)

    AntwortenLöschen
  3. @ Frau Wilson:
    ... jetzt sieht der Hase aus als hätte er eine Erkältung! *gacker*

    Ich werde nach der perfekten Lösung also noch suchen müssen.

    AntwortenLöschen
  4. Martina Kiel27 Juni, 2012

    Hallo Miriam, ich besuche deinen Blog, seitdem ich Bestitzerin einer Nähmaschine bin. Deine beiden Taschenbücher besitze ich natürlich auch. In unserem Nähkurs in dem schönen ort Wunstorf wird fleißig nach deinen Vorlagen genäht. Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Miriam,
    ich finde das Gurkenglas auch super! Patina mag ich sowieso ;-)

    glg, Isabella

    AntwortenLöschen
  6. Also ich mag das Glas und besonders den Hasen!
    Manchmal muß man die Zufälle annehmen, wie Sie kommen.

    LG Ines

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam