24. Oktober 2012

Ungeschminkt | Unadorned

Der ungeschminkte Einblick in die Arbeitszimmer von Sabine und Katharina war ... hmmm, sagen wir mal ... beeindruckend! Aber zu dem Thema kann ich auch etwas beitragen. Hier ein paar Bilder aus meinem Nähzimmer. Der Stoffstapel besteht aus 99% Jersey und einem Baumwollstoff mit Stadtplan-Print. Und der Stapel ist fast so groß wie ich! Auf dem Board UFOs, Buttonmaschine, mein alter Kinderrucksack und "Rohstoffe". Auf dem Fußboden genähte Taschen, ein paar Regale und Sortierkisten, die auf's Pimpen warten ... und das sicher noch länger!

The unadorned view into the offices von Sabine and Katharina were quite ... hmmm, let's say ... impressing! To this toppic I can add something as well. Here are some pictures from my sewing room. The fabric pile contains of 99% jersey and one cotton fabric with a map printing. And the pile ist almost as high as I am! Next to it you find some UFOs, a button making machine, my very first backback from childhood days and basic materials. On the floor there are sewn bags, some shelfes and box with little drawers waiting for being pimped ... that'll take longer!



Aber es gibt auch eine ordentliche Ecke im Raum: Die Holzkisten mit den transparenten Boxen und den Webbänder-Einweckgläser. Ich vermute, dass es noch nicht zu einer Ablagefläche mutiert ist, weil einfach zu wenig Platz zwischen den Fächern ist ... aber vor dem Regal "wachsen" die ersten Stapel.

But I can offer you a tidy corner as well: The wooden shelf boxes with the transparent boxes and the mason jars with the ribbons. I suppose it is not yet mutated into a storage area, simply because there's not enough space between the shelves ... But in front of the shelf the first piles start to "grow".



Aber die Webbänder habe ich doch ganz attraktiv abgelichtet, oder?

The ribbons look quite attractive, don't they?

Kreative Grüße,

Kommentare:

  1. Hallo Miri,
    ich beneide euch um den Platz für eure Creativecke. So was hätte ich auch gerne. Bei mir wandert alles in die hässlichen Ikea-Kisten und ich bin alle Nase lang am suchen wo was ist.
    Aber ich finde, dass es gar nicht sooo schlimm aussieht.
    Die Webbänder sehen aber super aus ;-)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. oh du hast ja ein tolles Arbeitszimmer....wunderschön...und wo gehobelt wird da fallen Späne
    die Bänder in den Gläsern wow ...gefällt mir super
    sei lieb gegrüßt SilviA

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Was für tolle Materialien. Super. Deinen London-Stoff habe ich letztens schon bewundert. Da ich dort (vor Urzeiten) au pair war, habe ich schon neidisch eine Tasche vor meinem geistigen Auge gesehen mit dem tollen Stadtplandesign. Und wie es der Zufall so will, habe ich genau diesen Stoff am Wochenende auf einem normalen Markt unverhofft gesehen und sofort zugeschlagen! Jetzt brauche ich nur noch Zeit -wenn die Adventskalenderstiefelchen fertig sind haha-und muss mich dann für eine Deiner tollen Taschen entscheiden :-) lg Pats

    AntwortenLöschen
  4. Da bin ich aber froh, dass nicht nur bei mir regelmäßig Chaos ausbricht, weil ich nicht mehr weiß wohin. So alle 3 Wochen verusche ich aufzuräumen und Platz fürs Neue zu finden. Gar nicht so einfach.
    lieber Gruß
    dodo

    AntwortenLöschen
  5. na das sieht ja noch richtig gut aus bei dir :-), schon krass wie wir im chaos so kreativ sein können :-)!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Miriam,

    wenn du sehen könntest wie und wo ich Alles staple :-).
    Ich liebe kreative Räume, Sie inspirieren.
    Außerdem freut man sich, wenn man was findet, dass man schon ganz vergessen hat bei solchen Stapeln ;-).

    LG Ines

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Miriam,

    ha,...! Da kann ich nur sagen" bei Dir ist es doch noch aufgeräumt" ;) Mein Chaoszimmer sieht noch viel schlimmer aus.Mein Mann schlägt immer die Hände über´m Kopf zusammen und macht die Türe schnell wieder zu.Kreativität braucht halt einfach seinen Platz ;))))) Die Idee mit den Einmachgläsern finde ich auch witzig,wobei es noch eine andere coole Idee gibt.

    Ich komm immer wieder gerne bei Dir vorbei.

    LG Silke


    AntwortenLöschen
  8. Hallo Miri,
    bin gerade über deinen Blog gestolpert!! Hab dein Buch "Tolle Taschen selbst genäht" schon ganz lange, bin aber nie auf die Idee gekommen, dass du auch einen Blog haben könntest... %-)
    Hab grad auf deinem Stoffstapel den Londonstoff entdeckt.
    Aus dem hab ich grade deine Fiona-Tasche genäht! Ist richtig toll geworden... Der Stoff macht sich sehr gut bei diesem Schnittmuster - vielleicht kannst du mir auch meine Frage beantworten! ;-))
    Vielleicht magst du mal bei mir vorbeischauen..
    Liebe Grüße von einer Namensvetterin... :)
    Miriam

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam