27. Juni 2013

Mein Design … | My design …

… jetzt auch auf Stoff! So sehen meine letzten Designs also auf Stoff aus.

… is available as fabric now! And that’s how my latest designs look like.


Und bevor jetzt bei der Firma Ludwig Bähr jemand aus den Latschen kippt: Ich habe die „Word of colors“-Designs nicht doppelt verhökert. Den Stoff gibt es in der sagenhaften Auflage von drei DIN A4-Blättern! Gedruckt in meiner „In-house-Druckerei“, also von meinem Tintenstrahldrucker.

Bei der h+h Cologne ist mir der bedruckbare Stoff aufgefallen, den Prym neu im Sortiment hat. Ein paar Wochen nach der Messe kam dann von Prym ein kleines Überraschungspäckchen mit genau diesem Stoff. Und jetzt endlich komme ich dazu es zu testen (hoch lebe das Sommerloch 2013!). Nachtag: Zu Kaufen gibt es den Stoff zum Beispiel hier.

And before someone of the Ludwig Bähr company is getting shocked: I did not sale the „World of colors“-designs to several companys. The circulation of this fabric is three DIN A4 pages! Printed at my “in-house-printer’s, a small desktop ink-jet printer.

At h+h Cologe the printable fabric at the Prym booth caught my attention. A few weeks after the fair I got a little packed from Prym with exactly this fabric. And finally, I have time to test it (I love my off season 2013!).




Da Stoff etwas von der Farbe aufsaugt sind ein paar Kleinigkeiten zu beachten, um ein leuchtendes Ergebnis zu erhalten. Apropos „Farbe aufsaugen“: Hochglanzprospekte sind viel farbintensiver als die Tageszeitung. Der Stoff ist dann so eine Art Tageszeitung von seinem „Saugverhalten“.

Since fabric soaks up ink like a newspaper, you have to follow some easy rules to receive bright results.

1 Den bedruckbaren Stoff (er sitzt auf einem Trägerpapier) in den Drucker einlegen, das gewünschte Bild aufrufen und den Befehl „drucken“ geben. Dann erscheint eine Druckoberfläche in ungefähr diesem Stil. Dort wählt ihr den Befehl „Eigenschaften“

1 Put the printable fabric (it’s on a paper backing) into the printer, open your printing file and go on “Print”. Then a box like this should apear. Choose “Properties”.


2 Dort stellt ihr bei „Optionen“ die Druckqualität auf „Hoch“ und die Farbe/Intensität auf „Manuell“. Die Eingabe "Manuell" müsst ihr dann mit „Einstellen“ noch verfeinern.

2 In the section „Options“ choose “High” for printing quality and “Manually” for Color/Intensity. For Color/Intensity you have to choose further details.


3 Bei den Farbeinstellungen stellt ihr nun die Helligkeit auf „Dunkel“, außerdem könnt ihr die Intensität und den Kontrast noch etwas erhöhen (Ich habe beides zum Test auf 6 gestellt; das war eindeutig zu hoch; das Ergebnis sehr dunkel! Mit 2 sah das Ergebnis dann besser aus). Dann alles mit „OK“ bestätigen und drucken lassen.

3 In Brightness choose „Dark“. Furthermore you can increase Intensity and Contrast (In my case 6 was way too high, 2 gave me good results). Confirm all your details with “OK” and start the printing.


4 Den bedruckten Stoffbogen etwas trocknen lassen, dann das Papier auf der Rückseite lösen. Das ging bei mir verdammt schwer. Allerdings lagen meine Papiere mehrere Wochen im Büro und bei der Hitzewelle letzte Woche (die EINIZIGE diesen Sommer!!!) ist der Klebstoff wohl etwas geschmolzen und hat sich noch etwas mehr mit dem Stoff verbunden. Ich habe den Bogen dann einfach in Wasser getränkt (nein, die Farbe löst sich hierbei nicht aus dem Stoff) und das Papier abgerubbelt. Jetzt ist zwar noch etwas Klebstoff auf der Rückseite, aber für eine Kosmetiktasche macht das nichts. Nach dem Trocknen konnte ich es wie normalen Stoff verarbeiten. Nachtrag: Ich habe gerade noch mal bei Prym nachgefragt. Hier der Tipp von der Prym-Expertin: "Druck trocknen lassen, dann auf Stufe drei mit viel Dampf auf der Papierseite bügeln. So lässt sich das Papier leichter lösen." Danke für den Tipp!

Habt ihr schon mit dem bedruckbaren Stoff gearbeitet? Was sind eure Erfahrungen? Auch in Bezug auf das schwer lösbare Trägerpapier?

Und weil heute zufällig wieder Donnerstag ist, darf das Täschchen gleich zu Rums. Ich habe es vorhin schon mit unseren Erste-Hilfe-Utensilien gefüllt; es wird uns auf den nächsten Wanderungen begleiten.
4 Let the fabric dry and peel off the paper on the back side. That was quite difficult in my case. But the printable fabric was in my office during the (very few) hot days this summer, so I think the glue sticked fabric and paper backing together even more. Anyway, I used water to rub off the paper (and yes, the ink stayed on the fabric perfectly). Now, there is a little glue left on the back side, but that doesn’t bother me in a cosmetic bag. After the fabric has dried, it worked like regular fabric. (3 days later: I just talked to Prym. There's an easy way to remove the paper. Let the ink dry, then iron paper side very hot and with damp. Thank you for the tip!)

Have you ever tried to work with printable fabric? What are your experiences? Also regarding the removing of the paper backing?

And since it’s Thursday, this bag is going to participate in Rums. I use it for my first-aid material and it’s going to the hiking tours with us.

Kreative Grüße,




PS: Ich sitze gerade bei einem Kräutertee (Kaffee ist um kurz nach 10 abends nix mehr) im Schnellrestaurant. Immerhin hat unser Telefonanbieter festgestellt, dass die Kabel in Ordnung sind … Zum Glück habe ich beim Schnellrestaurant eine Getränke-Sammelkarte und jedes 6. Heißgetränk ist kostenlos! So zum Beispiel heute. Ob ich wohl noch eine weitere Sammelkarte füllen kann, bevor unser Internet wieder funktioniert?


PS: I’m in the fast food restaurant with a cup of hot spicy tea, again. Our telephone company recently found out that the cables are working perfectly ... At least I have a “coffee card”, every sixth hot drink is free. Like the one today. I wonder if I can fill one more card until our internet works perfectly again!

Kommentare:

  1. Sensationell schön gemacht! Dein Herzdesign ist sooo schön! Daumen hoch dafür von mir!

    Viele Grüße
    Gabi
    http://tieva-design.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. wooooooooooooooow Miri
    was du alles kannst sieht ja fantastisch aus
    ein Traum
    sei lieb gegrüßt SilviA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke SilviA!

      Sitze gerade am Arbeitsplatz meines Freundes. Es ist unglaublich! Jetzt möchte uns das Fräulein Alice gleich noch mal den Kollegen vom großen T vorbeischicken; Leitung messen. Zum zweiten Mal! Beim ersten Versuch haben sie keinen Fehler gefunden. Und das Fräulein A. sieht nicht ein, dass es vielleicht an ihr liegen könnte. PRIMA!

      Trotzdem kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  3. Coole Sache - können wir ja doch noch alle zum Stoffdesigner werden.

    Schönes Wochenende!
    Henrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Henrike,

      dann mal los. Ich bin gespannt auf deine Ergebnisse.

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  4. Hi Miriam,

    das sieht echt toll aus, allerdings hoffe ich für dich, dass du bald wieder von zu Hause aus ins Internet kommst, ich kann mir vorstellen, dass es nicht so der Hit ist, immer ins Schnellrestaurant zu müssen um ins Internet zu können. Ich drück dir die Daumen, dass es bald wieder geht.

    Schönes Wochenende
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      bin heute mal nicht im Schnellrestaurant. Sondern zur Abwechslung mal im Büro von meinem Freund. Hui, AUF-RE-GEND!

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  5. Das sieht super aus! Nach dem Papier muss ich doch gleich mal schauen, das will ich auch mal testen...

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katherina,

      den Stoff gibt es zum Beispiel hier:
      http://www.neocreo.com/Kurzwaren/Prym-neu/Kreativ-Stoff.html?sid=0183102d3261b2d2a500955d038edef4.

      Leider nicht ganz kostenneutral. Aber waschecht! Und die Farben sind auch 100x besser als bei den Folien zum Aufbügeln!

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  6. Eine tolle Sache der bedruckbare Stoff!
    Danke fürs zeigen!

    GLG Ines

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam