13. Januar 2014

Mein Stofflager | My fabric storage

Emma hatte in ihrem Blog gestern gefragt, wie wir unsere Stoffstapel sortieren. Das Aufräumen habe ich vor einiger Zeit mal in Angriff genommen als ich mein Büro neu eingerichtet habe. Bei mir gibt es einem Schrank für die Webstoffe und einen Schrank für die Jerseys.

Bei der Webware habe ich dann die Stoffe nach Farben sortiert. Na ja, zumindest fast. Im unteren Fach liegen dann noch altes Leinen, ein schöner Wollstoff, Futterstoffe und Frottee. Es sind eindeutig (!) mehr Stoffe als ich vernähen kann.

Yesterday, Emma asked in her blog how we store our fabric stack. I did clean up my fabric storage when I rearranged my office a few month ago. I have a cupboard for the woven materials and a cupboard for stretch jerseys.

My woven fabrics are sorted by color. Well, at least almost. In the lower compartment there are old linen, a beautiful wool fabric, lining fabrics and terry cloth. And it's definently (!) more fabric than I can handle.




Der Jerseyschrank ist sehr schmal aber größer als ich. Und er ist voll! Ganz oben Sweat, darunter bedruckte Kinderstoffe, dann gemusterte Erwachsenenstoffe, gestreifte Jerseys und unifarbige Jerseys. Ach hier: ZU VIEL!

My jersey cupboard is very narrow but taller than me. And it is packed. On the top shelf the sweat fabrics, below that the printed kids jerseys, then the printed jerseys for the grown ups, striped jerseys and plain jerseys. And again: WAY TOO MUCH!



Und in einem weiteren Schrank dann noch transparente Kisten mit Stoffresten (für Applis und Minitaschen), ...

In another cupboard I keep those transparent boxes with the left over pieces (for applications and tiny bags), ...



... Webware in uni, beschichtete Stoffe, Jeans etc. 

... with plain woven fabrics, laminated fabrics, jeans etc.



Und ihr so? Wie lagern eure Stoffschätze? Verstaut ihr eure Stoffe eigentlich lichtgeschützt? Habt ihr schon verbleichte Stoffe? Ich bin nämlich am überlegen, ob ich meine Milchglasscheiben an den Schränken noch mit zusätzlichem Papier abkleben sollte.

So? How about you? How do you store your fabrics? Do you keep your fabrics protected from sun light? Did you ever discover faded fabrics? I am not sure if I have to cover the milk glass doors of my cupboards with additional paper.

Kreative Grüße,

Kommentare:

  1. Jaja, das ever-growing stoffregal. gibt immer neues bei dir zu entdecken ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Annika, für MICH auch! Kannste mir glauben. ;-)

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  2. Liebe Miriam, ich bin begeistert von Deiner Ordnung und den tollen Stoffen, die Du in Deinen Schränken hütest! Meine Stoffe bewahre ich (lichtgeschützt) in unseren Unterbettkästen auf. Sie sind allerdings nach Motiven (Kindermotive, Blumen, Punkte etc.) sortiert. Die Jerseys haben eine eigene Schublade. Besonders schön finde ich die Idee, die Stoffreste in kleinen Kisten zu sammeln. Meine liegen in einer Plastiktüte und müssen vor der Verarbeitung immer noch einmal gebügelt werden. Das ist nicht so optimal und ich werde Deine Idee wohl demnächst übernehmen.
    Vielen Dank für den Blick in Deine Schränke. ;o)
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulrike,

      ich hatte meine Stoffe auch immer in Kisten. Aber dann habe ich nie gesehen, welche Stoffe ich noch habe und habe ständig die Kisten leergeräumt um immer wieder die Stoffe neu miteinander zu kombinieren. Sooo unübersichtlich.

      Jetzt habe ich alle Stoffe im Blick, kann sie leicht rausziehen und nach dem Nähen die Reste wieder einsortieren bis zum nächsten "Näh- oder Stoffkombinationsanfall"!

      Im Übrigen habe ich ein DIN A4-Heft zu HIlfe genommen und die Stoffe darum gefaltet, dass alle eine ähnliche Breite haben. Aber das war so im Aufräumanfall. Die neuen Stoffe lege ich nur noch ungefähr in die richtige Breite ...

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  3. Deine Schränke sehen so richtig einladend zum Nähen aus :)
    Ich lagere meine Stoffe -aus Platzmangel- schon seit Jahren in einem offenen Regal und bisher ist noch nie etwas verblichen. Das Fenster zeigt allerdings gen Nord-Westen, also scheint auch nicht die pralle Sonne rein.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja toll aus! Da könnte ich mich einfach so vorsetzen und träumen! :-) Aber zur Frage: Bei mir lagert alles nur in durchsichtigen Kisten. Dabei würde ich es viel lieber übersichtlich in Regale einräumen. Aber meine Stoffe (und auch die Wolle) teilen sich das Zimmer mit unseren Katers! Leider auch mit dem Katzenklo! So geht offen mal gar nicht!
    Aber wenigstens schaffe ich es so halbwegs nach Stoffart und Farben zu trennen... bis jetzt. Nur so langsam muss ich anbauen! ;-) *seufz*
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja toll aus! Da könnte ich mich einfach so vorsetzen und träumen! :-) Aber zur Frage: Bei mir lagert alles nur in durchsichtigen Kisten. Dabei würde ich es viel lieber übersichtlich in Regale einräumen. Aber meine Stoffe (und auch die Wolle) teilen sich das Zimmer mit unseren Katers! Leider auch mit dem Katzenklo! So geht offen mal gar nicht!
    Aber wenigstens schaffe ich es so halbwegs nach Stoffart und Farben zu trennen... bis jetzt. Nur so langsam muss ich anbauen! ;-) *seufz*
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Miri,
    Hättest du nicht mal Lust, mein Stofflager aufzuräumen?
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Wow so schön sortiert alles... Immer wenn ich aufräume herrscht zwei Tage danach wieder Chaos... wenn ich ein Nähprojekt habe werden zig Stoffe rausgezogen und zueinander hingehalten, und anschließend stopft ich dann die nicht passenden wieder wild ins Regal.... :)
    Lichtgeschützt sind meine Stoffe nicht gelagert, in meinem Nähzimmer ist es jedoch auch gar nicht sooo hell...
    Hier ein kleiner Einblick: http://kreativoderprimitiv.blogspot.de/2013/05/hinter-den-kulissen-meine-nahstube.html
    Grüßle, Steffi

    AntwortenLöschen
  8. OMG... was für ein toller Bestand!

    Ich habe nur ein paar der Aufbewahrungsboxen voller Stoff --- und die lagern ganz im dunkeln :-)

    LG
    Bella

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Miri,
    Ich habe meine Stoffe in den großen, weißen Kisten vom Möbel-Schweden.
    Erste Kiste beschichtete Stoffe und Spezialstoffe, zweite Kiste dickere Stoffe, dritte Kiste dünnere Stoffe und vierte Kiste alte Jeans und so.
    Nebenher führe ich ein Programm auf meinem iPod in dem ich Bilder der Stoffe habe, in welcher Kiste sie sind, was der Quadratmeter gekostet hat, aus was sie bestehen (% Baumwolle) und woher sie sind (und evtl. interne Bezeichnung).
    Sonstige Sachen wie Webbänder und sonstige Arten von Zubehör sind in den gleichen, bloß kleineren Kisten und stehen gelabelt im Regal.
    Liebe Grüße von Sylvia
    PS: Ich finde deine Ideen immer sehr inspirierend für meine Projekte! :)

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam