7. Februar 2014

DIY: Vase mit Blattgold | DIY: vase with beaten gold

Bei der Creative World in Frankfurt gab es diesen Bereich (ich hatte hier schon darüber berichtet) in dem verschiedene Trends ausgestellt wurden. Unter anderem auch einen Metall-Naturmaterial-Materialmix. Alte Bücher und Goldketten, Holzschachteln mit Blattgold oder Kraftpapierschachteln mit Gold bestickt.

Ich mag es, scheinbare Gegensätze zu verbinden. Etwas Grobes und etwas Feines wie Filz mit Perlen. Oder Holz mit Strasssteinen. So war der Tisch eine große Inspirationsquelle für mich.

At Creative World in Frankfurt there was this area (I've already told you about it here) where different trends were shown. Among others, a metal-natural material mix. Old books and gold chains, wooden boxes with gold foil or kraft paper boxes embroidered with golden thread.

I like to combine opposed materials. Something coarse and something fine, just like felt with beads. Or wood with rhinestones. So this table was a great source of inspiration for me.






Und an dem Stand gab es auch diese tollen Vasen mit Goldhighlights.

These tables also displayed great vases with golden highlights.


Und soll ich euch was sagen? Fast genau so eine Vase habe ich mir vor Weihnachten auch gebastelt. Nur eben nicht für Blumen, sondern für eine Kerze. Da isse:

Well, what can I tell you? I did a vase kind of the shown ones before Christmas. But not for flowers, but for a candle. Here we go:


Aber: Ich mag Blattgold lieber als Goldspray. Sieht einfach schöner aus; hochwertiger, leuchtender, natürlicher.

Für eine solche Vase braucht ihr:
- eine große Vase (na, so'ne Überraschung)
- Blattgold oder Schlagmetall (ist günstiger) in Gold (z. B. von hier oder hier)
- Haftgrund (eine Art Kleber für Blattmetall)
- Malerkrepp
- weichen Pinsel

But: I rather like beaten gold instead of gold spray. Looks just nicer; like of higher quality, more shining, more natural.

You need:
- a large vase (what a surprise)
- beaten gold or a composition beaten gold (which is cheaper)
- tie coat (kind of glue for geaten metals)
- masking tape
- soft brush


Die Vase richtig gut säubern, evtl. mit Alkohol auswischen. Dann das Kreppband dort ankleben, wo das Blattgold enden soll. Den unteren Bereich der Vase mit dem Haftgrund einpinseln und gut trocknen lassen. 

Clean the vase, possibly with alcohol. Set the masking tape where you want the metal foil to end. Cover the lower part of the vase with the tie coat and let dry. Completely dry.



Das Blattgold auflegen und die überstehenden Flächen vorsichtig mit dem Pinsel abstreifen. Dann das Kreppband abziehen. Ich habe meine Vase im Wohnzimmer aufgestellt und weil sie so nicht dem Wetter ausgesetzt ist, habe ich sie auch nicht über lackiert.

Set the beaten gold onto the tie coat and remove the leftover pieces with the brush. Then remove the masking tape. I keep my vase in the living room and since it's not outside in sun and rain, I didn't cover mine with and kind of finish.



Ob man das Blattgold von innen oder von außen anbringt, hängt davon ab, ob man die Vase als Vase nutzen möchte (von außen ankleben) oder als Kerzenhalter (dann innen anbringen). Bei mir klebt das Blattgold innen.

Whether you put the beaten gold on the inside or outside, depends on how you want to use your vase. If you want a vase, put the gold on the outside, if you want a candle holder, you can as well put it on the inside. I put my gold on the inside.

Na, dann lasst mal glänzen, Mädels! ;-)

Well, let's glaze, girls! ;-)

Kreative Grüße,



Kommentare:

  1. Da siehst du mal, dass du immer voll im Trend liegst! Die Vase ist toll geworden.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau Gabi! Darüber habe ich mich auch gefreut! *hihi*

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  2. Jooooooo, Miri unsere Tendsetter !!!
    Aber so ist das halt mit dir *gg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da bin ich jetzt aber rot geworden ...
      Danke für dein Kompliment!

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  3. Wunderbar, das werde ich auf alle Fälle mal ausprobieren! Sieht so toll aus; auch eine schöne Geschenkidee ist das! LG Monika

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das find ich klasse! Tolle Idee und tolle Umsetzung! Früher fand ich "Gold" immer so altbacken, doch heute - kombiniert mit den "scheinbaren Gegensätzen" find ich das einfach klasse! Ich glaaauuubeeee, sowas würde mir auch gut gefallen! :-) wünsch Dir ein schönes Wochenende und sende Dir herzallgäuerliebste Grüße aus dem OA :) *Saskia*

    AntwortenLöschen
  5. hihi, das buch kenn ich...

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam