26. Juni 2014

Ein neues Sommerkleid | A new summer dress

Darf ich vorstellen? Ein bisschen Blumen, ein wenig Kringel, ein Fleur-de-Lis, dass zum Sprung ansetzt und eine Prise Herzen. Das ist Yolanda! Der neue Stoff von Alles-für-Selbermacher.

Entworfen hat den schönen Stoff Annette von Regenbogenbuntes. Und ich finde, der ist so klasse geworden! Verspielt, aber nicht kindisch. Also genau mein Geschmack!

May I introduce? Some flowers, a couple of curls, a jumping Fleur-de-Lis and a dash of hearts. That's Yolanda! The new fabric from Alles-für-Selbermacher.

The fabric was designed by Annette from Regenbogenbuntes. And I think it turned out great. Playfull, but not childish. Exactly my style!



Einen Blick auf den Stoff werfen durfte ich ja schon vor Monaten. Annette hatte sich in den Kopf gesetzt, dass der Rapport versetzt werden soll. Häh?!? Ganz einfach, das Muster wird nicht einfach nur ein paar cm nach rechts verschoben, sondern zusätzlich nach unten. Aber warum überhaupt?

Ganz einfach: Schaut euch mal verschiedene Stoffe aus der Entfernung an. Manchmal ergeben sich unschöne Lücken oder eine Art Balken. Dann kommt davon, wenn das Muster nicht gleichmäßig verteilt wird oder ein auffälliges Element des Musters sich ganz regelmäßig wiederholt. Wenn man allerdings das Design gleichmäßig verteilt und dann noch diagonal verschiebt, ergibt sich auch aus der Entfernung ein ganz regelmäßiges Muster; ohne Lücken oder Balken.

Gab das jetzt einen Sinn oder sitzt ihr jetzt mit großen Fragezeichen vor dem PC? Also ich habe es verstanden ...

I was allowed to have a look at the fabric a couple of month ago. Annette had the idea, to staggare the pattern repeat. Hmmm?!? Pretty easy, the pattern repeat is not only shifted to the right, but also a little bit downward. But why?

Pretty easy: Have a look at some designs from a distance. Sometimes you have some poor design "holes" or some kind of visual bars. That's if you don't spread the design elements even of if you have a eye-catching element that repeats frequently. On the other hand, if you spread the design evenly and shift it diagonal, you can prevent "holes" and bars. From the distance, the design appears even.

Does it make sence? Or did I leave you completely confused? Well, at least I know what I meant ...

Aber zurück zur Geschichte des Stoffes: Genau wegen des Rapports hatte mich Annette dann irgendwann angerufen. Und ich sage euch: wir haben die Leitungen glühen lassen! Wir haben gerechnet, diagonal verschoben, Wurzeln gezogen, den Sinus berechnet ... und und und. Wir haben es geschafft, uns komplett zu verwirren. 

Und nach mehreren Telefonaten (Nette, bitte nicht verraten, wie oft und wie lange wir tatsächlich telefoniert haben, ja?) kam dann irgendwann nachts die erlösende Nachricht: Miriam, wir waren ja sooo blöd! Die Lösung ist so einfach! Und nach weiteren fünf Minuten war der Rapport dann fertig. 

Also, ich weiß auch nicht, wie wir uns so verrennen konnten. Nun ja, zumindest ist es für eine nette Blog-Geschichte gut.

But back to the story of the fabric: Annette called me because of the rapport of this very fabric. And I tell you: We made the cables glow! We calculated, shifted diagonal, extracted roots, calculated sinus ... and so on. We completely confused ourselves. 

And after a couple of phone calls (Nette, don't tell anybody how often and how long we talked on the phone, do you?) I got the redemptive message: Miriam, we've been sooo stupid! the solution is so easy! Five minutes later, the rapport was ready.

I have no idea how we got on the wrong track with this. But anyway, at least it provides a good blog post.



Und noch eine tolle Sache kann ich euch erzählen: Ich habe jetzt eine Coverlock. Monatelang bin ich um diese Art von Nähmaschine herumgeschlichen. Soll ich? Soll ich nicht? Und jetzt habe ich eine. Endlich! Eine Brother. Und nach der ersten Kennenlernphase habe ich dann gleich mal den Ausschnitt mit der Cover genäht. Ach, ich find' die Cover jetzt schon ganz toll!

And there's one more thing I can tell you: I finally have a coverlock. For months I'm lurking around this type of sewing machine. Shall I? Shall I not? And now, I have one. Finally! A Brother coverlock. And after the first period of getting to know each other I made this neckline with the coverlock. And I already love my new machine!




Das Kleid trage ich gleich heute. Und wenn das Wetter schön ist, dann trage ich es noch das ganze Wochenende. Echt jetzt! Aber jetzt haben wir erst mal unseren Auftritt bei Rums.

So, I'm going to wear my dress today. And if the weather stays nice, I'm going to wear it the complete coming weekend. Promise! But now, we both have a look at Rums.

Die grüne Variante von Yolanda gibt es noch bei Alles-für-Selbermacher. Türkis und grün sind aber noch via DaWanda erhältlich.

Edit: Ein paar Infos zum Schnitt fehlen noch. Der obere Teil ist eigentlich ein T-Shirt aus der Ottobre (Solid Green, 2/2014), bei dem ich die Ärmel weggelassen habe und den Ärmelausschnitt etwas vergrößert habe. Außerdem habe ich es gekürzt und einen Rock "frei nach Schnauze" angenäht. Eigentlich sollte der Rock glockenförmiger werden, das hat die Stofmenge aber nicht mehr hergegeben. Das hätte nur gepasst, wenn ich die Rock-Rückseite auf dem Kopf zugeschnitten hätte ... ;-)

Kreative Grüße,



Kommentare:

  1. Morgen! Ich finde den Stoff ja auch super schön. Genau wie Du sagst: Verspielt aber nicht zu kindlich!
    Habt Ihr gut gemacht.
    Liebe Grüße aus der Pfalz!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne,

      das mit dem "habt IHR gut gemacht" muss ich jetzt mal richtigstellen: Design und Idee sind komplette von Annette. Ich habe nur aktiv dazu beigetragen, Annette und mich mit dem Rapport komplett zu verwirren ... ;-) Und glaub mir, ich habe MEHRERE Telefonate dafür benötigt.

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
    2. Naja,du hast mich technisch unterstützt, weil ich ja sonst einen Kurs gebraucht hätte für Illustrator :D und mehr Spaß gemacht hat es ja so ganz klar und ich hab ne Menge gelernt und mit Dir gelacht, das ist doch schön !!!

      Löschen
  2. So schön ;-) Dein Kleid ist einfach wunderschön und mit dem schönen Wetter nur noch zu Genüssen ;-)
    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Miri,
    das Kleid und der Stoff sind echt schön! Toll, dass Du nun eine Coverlock hast. Herzlichen Grlückwunsch!
    Liebe Grüße aus Köln
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, die ist toll, die Coverlock. Mal schauen was sie noch so alles kann ...

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  4. Schick! Ich habe mir auch eines aus Jolanda gegönnt :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  5. tolles Kleid und der Stoff ist ein Traum.
    Ich kombiniere jetzt mal, schönes Wetter ist meist auch warmes Wetter und nur in dem Fall trägst du das Kleid das ganze - wirklich das ganze? - Wochenende. Hmmm, ich glaube ich bin froh, dass ich dir am Sonntag nicht zufällig über den Weg laufe, weil... ;)
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  6. Super schön !!! Kleid und auch der Stoff !

    Gefällt mir sehr gut !

    Lg
    katja

    AntwortenLöschen
  7. Der Stoff ist so schön und das Kleid ist richtig toll!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschönes Kleid ist das ♥ Der Stoff wartet bei mir auch noch auf Verarbeitung ;)
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Doris,

      da bin ich aber gespannt, was du aus Yolanda zauberst. Auch ein Kleid?

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  9. Dein Kleid ist superschön geworden, in Türkis gefällt er mir sehr gut, der Stoff!

    LG Viola

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschön. Der Stoff ist der Knaller.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Das finde ich auch: der Knaller!

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  11. Ganz toll geworden!!
    Das ist wirklich ein tolles Kleid aus einem tollen Stoff geworden :-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  12. Der Stoff sieht sehr schön aus und das Kleid auch!
    Was ist denn das für ein Schnitt?
    Sonnige Grüße, Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bente,

      stimmt, zum Schnitt habe ich mich gar nicht ausgelassen. Der obere Teil ist eigentlich ein T-Shirt aus der Ottobre (Solid Green, 2/2014), bei dem ich die Ärmel weggelassen habe und den Ärmelausschnitt etwas vergrößert habe. Außerdem habe ich es gekürzt und einen Rock "frei nach Schnauze" angenäht. Eigentlich sollte der Rock weiter geben, das hat der Stoff aber von der Menge nicht mehr hergegeben.Das hätte nur gepasst, wenn ich die Rückseite auf dem Kopf zugeschnitten hätte ... ;-)

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  13. Habe nur die Unterschrift unter deinem RUMS- Beitrag gelesen und das hübsche Stöffchen gelesen, und mag nun deinen Satz gerne erweitern. Miri D. hat ein neues Sommerkleid und ein wunderschönes noch dazu.

    Lg Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judith,

      so lange Bildunterschriften erlaubt das Verlinkungstool leider nicht ... ;-) Aber der Satz gefällt mir ausgesprochen gut. Danke dafür!

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  14. Wunderschön Du in Deinem Kleid. Das Petro oder türkis mit grün oder mint ist echt eine Hammer Farbkombi. Und Dein V-Ausschnitt sieht total toll genäht aus. LGAlex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alex,

      ja, auf den V-Ausschnitt bin ich auch mächitg stolz! Danke schön für deinen lieben Kommentar.

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  15. Wunderhübsch ist es geworden ... dein neues Kleid und das Stoffdesign !

    LG Heike

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam