3. Juli 2014

Miri D ist auf Zakka | Miri D meets Zakka style

Kennt ihr die neuen Stoffe vom Frechverlag? Wie? Verlag und Stoffe? Genau! Der Frechverlag hat zwei wunderschöne Stoffkombis rausgebracht.

Do you know the new Frechverlag (book publishing company) fabrics? Pardon me? A book publishing company and fabric? Exactly! The Frechverlag published two wonderful fabric packages.


Und wegen dieser beiden Stoffpakete habe mir mal wieder ein Stückchen Zeit abgeschnitten. Irgendwo. Und ich habe genäht. In dem tollen Zakka-Stil. Dazu passen die Stoffe ganz wunderbar. Miri D ist auf Zakka! Sozusagen.

Wenn ihr mal bei Pinterst oder Google „Zakka“ eingebt, werdet ihr bombardiert mit wunderbaren japanisch anmutenden Ideen. Ein bisschen feines Leinen, dazu ein schön gemusterter Stoff, nicht zu bunt, einfache Schnittmuster, nicht zu fancy, alles eher natürlich. So geht Zakka.

Because of these two fabric packages I just had to take some time to sew. In the lovely Zakka-Style. With the matching fabrics. 

If you ask Pinterest or Google for "Zakka", you'll be bombed with wonderfull japanese style ideas. A little bit of fine linnen, a  patterned fabric, not too colorful, plain patterns , not too fancy, rather natural looking. That's how Zakka works.


Ach, in die Sonnen-Tasche bin ich ganz verliebt. Der Schnitt ist eigentlich die Kosmetiktasche aus "Meine Tasche, mein Design". Allerdings habe ich den Schnitt vergrößert und in der Mitte einen senkrechten Streifen rausgeschnitten. Dadurch hat die Tasche jetzt Hochformat. Das Schnittteil für die Zuglasche habe ich verlängert, dafür habe ich die Klappe weggelassen und Griffe hinzugefügt. 

Well, I'm so in love with my "Sonne"-Tasche. The pattern is from my book "Meine Tasche, mein Design". I just changed the pattern a little bit to make it look more zakka. My dear english readers, the book has only been published in German. Sorry. 




Die kleine Tasche ist eigentlich eine Mona aus "Tolle Taschen selbst genäht", ich habe nur versucht sie etwas eckiger zu gestalten und den Reißverschluss nicht bis zum Boden genäht. Nun ja, der Schnitt ist noch verbesserungswürdig. Über das Erscheinungsbild bin ich aber sehr zufrieden.

The second pattern is from my book "Tolle Taschen selbst genäht", which has only been published in German and Spanish. Sorry again. But if you know an english book publishing company who might be interested in sewing books, don't hesitate to contact me.






Fürs Fotografieren habe ich mir ein paar frische Rosen aus dem Garten gepflückt. Ich wünschte den Duft könnte ich euch mitschicken, diese Sorte duftet soooo intensiv. Gigantisch!

I picked some fresh roses from our backyard for the photos. And I can tell you, they smelled SO good. Wish I could send you a waft of this scent. So intensive!



Der Stempel ist von Stampin'Up. Und wo ich gerade vom Stempeln schreibe; ich freue mich schon auf das Ende meiner Projekte im September. Dann werde ich mich mal wieder in meinen Papierstapeln vergraben und Schachteln und Karten basteln und scrappen was das Zeug hält. Also, liebe Papierbastler, ich bin nicht völlig zum Nähen übergelaufen. Nur im Moment ...

The stamps are from Stampin'Up by the way. And since I'm writing about stamps; I can't wait for the end of my projects in September. I'm going to drown myself in paper and do a lot of paper crafts: gift boxes, cards, scrapbooks. So, my dear paper crafters, I'm not completely into sewing. Just for the moment.



Das Tolle an den Stoffpaketen: Ihr bekommt sie nicht nur im Stoffladen, sondern auch im Buchhandel. Also schnell im nächsten Buchladen, kaufen oder bestellen und losnähen. Oder gleich beim Frechverlag shoppen gehen. 

Die "Sonnentasche" werde ich auf jeden Fall behalten und deshalb werde ich die Projekte auch bei Rums zeigen.

The great thing about the fabric: you can buy it in fabric stores and bookshops as well.

Since I'm going to keep the "Sonne"-Tasche, it will be displayed at Rums.

Kreative Grüße,

Kommentare:

  1. Och die sind beide voll schön geworden. Und die Fotos sind richtig toll!

    AntwortenLöschen
  2. Zakka Stil - wieder was dazu gelernt. Und ich find Deine Farbkombis einfach nur schön. :-) Aber sag mal, mit welcher Farbe hast Du denn gestempelt? Das war ja bestimmt eine Textilfarbe, oder?

    Gruß Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi,

      ich habe "Colorbox Fluid Chalk Inkpad" verwendet. Gibt es zum Beispiel bei heindesign.de. Durch bügeln kann man sie fixieren. Allerdings habe ich sie noch nicht gewaschen und kann dir dazu noch keine Erfahrungswerte geben. Aber gut sehen sie aus; die Farben. Ein bisschen matt, wie Kreide.

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  3. Ich mag die Kombination Leinen und bunter, nicht zu aufdringlicher Stoff total gerne. Deine Tasche trifft also sehr gut meinen Geschmack. :)
    Liebe Grüße
    Frau Alberta

    AntwortenLöschen
  4. Ach Miri, wie wuuuuuuuuuuuuuuuuunderschön!
    Da hab ich nur länger... da hab ich nur weggeschnitten... :-)!
    Du bist und bleibst 'ne Wucht!
    Und ja, ich freu mich wenn Du auch mal wieder in Papier machst ;-)!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Stoffe! und sowieso wieder klasse was du draus gemacht hast ;)
    LG anja

    AntwortenLöschen
  6. Sehr gute Idee, diese Stoffe auch über den Buchhandel zu verkaufen...und die Taschen sind wieder mal
    wunderbar gestaltet, bin gleich inspiriert auch mal wieder eine zu nähen.
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam