12. September 2014

Miri D war beim Radio | Miri D was on the radio

So, ich bin wieder Zuhause. Im Allgäu. Nach ein paar aufregenden Tagen. Mit vielen Stunden auf der Autobahn und einer Stunde live im Radio. 

Hat jemand die Sendung gehört? Ich bin gerade ganz bombe stolz auf mich. Ich war kaum aufgeregt. Beim ersten Besuch beim hr ist mir doch zu Beginn völlig die Luft weggeblieben. Versucht mal alle ganz doll auszuatmen. Um dann diesen Absatz zu lesen. Und nicht Luft holen zwischendurch! So hat sich das beim ersten Live-Interview bei hr4 angefühlt. Und diesen Mittwoch; kaum Aufregung. Und Atmen von Beginn an. Tschakka! 

Well, I'm back home in the Allgäu again. After some exciting days. I spent so many hours on the road and one hour live on the radio.

I'm quite proud of myself. I was only slightly nervous. At my first live interview on the radio I was so very nervous, you can't imagine. I wasn't able to breathe at all. You want to know how I felt last time? Breathe out completely. Then read this passage without breathing in. That's how my first live interview felt. But this Wednesday; almost no nervousness. Tschakka!


Ein paar Tage vor dem Interview habe ich einige Fragen bekommen, die ich mir dann sogar schriftlich ausgearbeitet habe. Für den Fall der Nervosität und des Luftwegbleibens. Tatsächlich haben wir uns aber nur sehr vage an die Vorlage gehalten. Und uns eher frei und spontan über das Thema Nähen unterhalten. Zum Glück kenne ich mich mit dem Thema ja ganz gut aus, und so war das kein Problem. Und schwupp; war die Stunde auch schon rum. Kurz nach der Sendung hatte dann schon die halbe Verwandschaft und ein Viertel des Freundeskreises bei meiner Mama angerufen und ein Pronto-Feedback gegeben. Danke für euren lieben Kommentare. Ihr seid klasse!

Und dieses mal habe ich sogar an ein Beweisfoto gedacht. Leider erst nachdem ich schon wieder am Auto stand. Also noch mal fix zurückgelaufen, die Moderatorin Britta Wiegand noch mal schnell gestört und ein Foto schießen lassen mit dem Phönchen. Beim ersten Besuch beim hr bin ich erst wieder richtig zu mir gekommen, als ich schon wieder im Auto saß. Auf dem Heimweg. Ohne Fotos natürlich. Aber dieses mal gibt es einen Beweis: Ich war echt da!

Die Webcam war übrigens auch an. Davon habe ich aber erst im Nachhinein durch Dodos Kommentar erfahren. Ich bin nur froh, dass ich mich auch visuell benommen habe ... Habe ich doch, oder?!?

I got some interview questions a couple of days prior to the interview, and I even answered them in writing. Just in case. But that was not really neccessary. We rather talked freely and spontaneous. Since I'm sewing so very often, talking about it was no problem at all. And all of a sudden; that one hour was over. Only a few minutes after the radio show half of my relatives and about a quarter of my parents' friends called my mom to give a feedback. Thanks for your encourraging words. You are fabulous!

This time I even have a photographic evidence. Last time I remembered that while I was on the way home. This time I can proof: I was there for sure!

The webcam was sending live photos from the studio. But I didn't realize that until Dodo wrote to me afterwards. I'm so glad I visually behaved. I did behave, didn't I?!?

Kreative Grüße,


Kommentare:

  1. Du hast dich auch visuell benommen. Und die Webcam macht immer wieder mal ein Bild und dass nur ganz klein.
    Und wie schon geschrieben, tolle Sendung und es war nett die wieder mal zu zuhören.
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  2. Wie klasse, dass das so gut geklappt hat. Ich freu mich für Dich!
    Danke, dass Du zurückgegangen bist für das Foto. So schön, Dich so glücklich und zufrieden zu sehen.
    Und das Tschakkaaaaaaaaaaaaaaaaaa hat anscheinend geholfen ;-).

    Dicker Drücker in den Allgäu
    Ines♥

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass es so gut geklappt hat!!!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam