16. April 2015

Sew Along: Kissenhülle

Auf geht's in die zweite Runde! Heute stehen Kissenhüllen auf dem Stundenplan. Außerdem habe ich noch ein Goodie für euch im Gepäck und einen heißen Tipp aus meinem Nähkästchen.

Hier ist mein Kissen. Von den Free Spirit Stoffen für die Vögel waren noch Reste über. So hatte ich mir überlegt, dass ich ja ein Kissen passend zu den beiden Flattermännern machen kann. Einziges Problem: Die Vögel sind nun bei meiner Mama, das Kissen ist aber hier ...


Und weil ich UN-BE-DINGT mehrere Stoffe verwenden wollte, habe ich zwei Stoffe verwendet und durch eine Paspel getrennt. Hach, ich liebe diese petrol-türkis-orange Farbkombi.



Leider daneben genäht! Im Buch würde man die Stelle nicht sehen; ist ja auf der Rückseite beim Reißverschluss. Aber hier muss ich sie dringend mal zeigen. 
Und nun zum Goodie. Bei den ersten Posts zum Sew Along kam es zu einigen Missverständnissen. Ich hatte mich in meinen Texten nicht klar ausgedrückt was die Vorlagen für die Schnittmuster betrifft. Gedacht war es eigentlich so, dass ihr das Buch für das Sew Along benötigt. Einige haben es aber so verstanden, dass wir die Schnitte hier auf der Seite veröffentlichen. Leider können und dürfen wir die Schnittmuster hier nicht alle öffentlich zeigen ... Aber diese Woche, da dürfen wir!!! Und nächste Woche ebenfalls. Woohoo!!!

Richtig gelesen! Zwei Seiten Anleitung, zehn Seiten Schnittmuster zum Ausdrucken und Zusammenkleben. Acht Tage lang (also bis zum 23. April 2015) erhaltet ihr das Schnittmuster über den Download-Link. Ausreichend Zeit zum Nähen und Zeigen eurer Werke! Danach wird es wieder verschwinden. Ein guter Kompromiss, wie ich finde. Was sagt ihr dazu? In dem Zug möchte ich mich auch mal bei euch für eure Kommentare zu dem Missverständnis und die sehr konstruktive Kritik bedanken.

Die Aktionswoche für das Kissen ist leider vorbei, der Download inaktiv. Die komplette Anleitung findet ihr in dem Buch "Nähen für absolute Anfänger".

Zu guter Letzt möchte ich euch noch ein kleines "paradiesisches" Hilfsmittel vorstellen, dass mir hin und wieder beim Nähen hilft. Es ist der Foto-Kleberoller von DM. Das ist ein hauchdünner Kleber, der eigentlich für Fotos ist. Er ist dahingehend entwickelt, dass er Fotos zwar festkleben, nicht jedoch angreifen und verfärben soll. Und zum Schmelzen und wegfließen ist er viel zu dünn.

Der perfekte Helfer also auch beim Nähen. In dem folgenden Bild habe ich die von mir eingestrichene Fläche mal manuell pink eingefärbt. Einen schmalen (!) Streifen Klebstoff an den Rand des Reißverschlusses und dann an Ort und Stelle kleben macht Stecknadeln überflüssig. Ich habe einige mit dem Kleberoller geklebte Stoffstücken im letzten Winter auf meinem Heizkörper im Büro gelagert. Zum Testen. Hat prima funktioniert. Allerdings habe ich keine Langzeittests gemacht. Wie sich der Klebstoff in den nächsten Jahrzehnten verhält, kann ich nicht sagen. Haftung übernehme ich also nicht. 



Nach dem paradiesisch (Achtung! Wortspiel!) einfachen Aufkleben kann man dann den Reißverschluss ganz einfach annähen. Auf dem Foto seht ihr meinen Reißverschlussfuß. Er sorgt dafür, dass ich mit der Nadel dicht an dem Reißverschluss nähen kann.


Und jetzt bin ich mächtig gespannt auf eure Kissenhüllen. Also Mädels: Give me a Kiss(en)!

Wer jetzt erst zuschaltet und sich fragt, was es mit dem Sew Along auf sich hat, findet alle Infos und Links bei dem "Sew Along Button" rechts oben im Blog

Kreative Grüße,





Kommentare:

  1. Liebe Miri,

    deine Kissenhüllen sind toll.....
    Und ich schaff es im Moment kaum zusätzlich noch was zu werkeln - vor lauter Kommunion-Karten & Geschenke ... und dabei wollte ich doch unbedingt mitmachen :(
    Naja --- vielleicht klappt es ja bei dem Ein oder Anderen Projekt doch noch!

    Das mit dem Kleberoller ist ein toller Tipp - DANKE ♥
    Ich mag nämlich keine Stecknadeln

    GLG
    Bella

    AntwortenLöschen
  2. Eine wundervolle Kissenhülle Miriam!
    Im nächsten Leben habe ich dann hoffentlich auch genug Zeit, um einen ordentlichen Nähkurs zu machen und endlich auch mal so tolle Dinge zu nähen! Ich komme einfach zu Nix.

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Miri,
    ein Traum und ein klasse Stoffmix! Die Paspel ist natürlich mein persönliches i-Tüpfelchen :)))
    Großartig!
    GLG Annika

    AntwortenLöschen
  4. Klasse, dass ihr euch die Mühe gemacht habt und einen Kompromiss finden konntet!

    Hab deine Anleitung gleich mal in die Tat umgesetzt und musste feststellen, dass man mit recycelten Stoffen und Kurzwaren nicht unbedingt nach einer Anleitung nähen kann, sondern immer etwas improvisieren und abwandeln muss.

    Liebe Grüße
    Anika I.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Miri,

    dein Kiss(en) ist wunderschön und die Stoffauswahl mit dem Komplementärkontrasten und dem seitlichen Streifen sowie der Paspel sieht sehr edel und frühlingshaft frisch aus. Toll, dass ihr doch noch zwei Schnittmuster zur Verfügung stellt. Bei mir ist inzwischen das Buch angekommen und dort sind ja auch noch viele andere schöne Projekte enthalten. Ich bin ein wenig spät mit meiner recycelten Jeanskissenhülle, aber letzte Woche habe ich es einfach nicht mehr geschafft. Dein "paradiesischer" Kleber passt ja zu meinem Paradiesvogel (Grins), obwohl ich mit dem Kleben eher vorsichtig geworden bin, denn selbst das Stylefix hat sich an einer Tasche durch die Fußbodenheizung nach einem längeren Winter an einer Tasche aufgelöst und unschöne Ränder gebildet. Für meine Papierarbeiten verwende ich deinen Paradieskleber aber auch liebend gerne. Er hält bombig ;-). LG Karin

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam