28. Juli 2015

Grete

Endlich kann ich euch diesen tollen Grete-Geldbeutel zeigen. Er war ein wenig länger mit der Post unterwegs und ich wollte ihn nicht zeigen, bevor ihn meine Freundin auch erhalten hat. Nicht dass sie ihr eigenes Geschenk hier entdeckt.

I can finally show you this Grete purse. I was in the mail a little longer and I couldn't show it to you before my friend has received it. I didn't want her to find her gift here.



Von der Grete und dem E-Book bin ich noch immer mächtig begeistert. Mit dem Reißverschluss ist die Börse zwar etwas aufwändiger zu nähen als andere Börsen, macht aber auch echt was her.

I'm still very stoked by this Grete e-book. The purse is a little more complex because of the zipper, but it's worth every stitch.



Eines kann ich euch versichern: Dieses Exemplar ist mega-mächtig ordentlich geworden. Ich habe mir beim Zuschneiden und Nähen sehr viel Zeit gelassen und ganz sauber gearbeitet.

I can ensure you: This purse is a more than neat work. I took a lot of time cutting the pieces and sewing the purse. And it is worth every additional second.




Da man eine Naht von Hand nähen muss, habe ich sie gleich mal richtig auffällig genäht. Mit einem stärkeren gewachsten Baumwollgarn im Zick-Zack-Stich. Allerdings habe ich für die Seiten einen bedruckten Stoff verwendet und voilà; man sieht die linke Stoffseite außen. Irgendein Fehler MUSS ja passieren ...

You have to sew one of the seams by hand, so I choose a very eye-catching seam with a strong waxed cotton thread using a zig-zag stitch. But I used a printed fabric, so now you can see the reverse side of the fabric outside. Well, some mistakes just happen ...



Mein Tipp: Anstelle der im E-Book angegebenen Einlagen habe ich bei dem Innenfach mit Reißverschluss eine viel festere Einlage verwendet (Vlieseline S 520), dafür aber das Volumenvlies weggelassen. Außerdem habe ich nach dem Wenden noch zwei Zuschnitte S 520 ins Futter geschoben (Wer das E-Book hat: Auf Seite 12, zwischen den Bildern 2 und 3 die Verstärkung in die Außenhülle geben und festbügeln. Erst dann in der Mitte zusammennähen). So hat die Börse einen richtig guten Halt!

Anekdötchen am Ende: Ordentlich arbeiten fängt schon beim Zuschneiden an. Beim ersten Exemplar standen die Pferde nicht zentriert in der Mitte, sondern kamen von rechts ins Bild geritten ... 

I modified the pattern a little bit and changed the interfacing. But since the pattern has only been published in German, I didn't translate this passage for you. 

Anecdote at the end: Working nicely starts with the cutting. At the first purse the horses were not centered, instead they walked onto the purse from the right hand side ...

Kreative Grüße,




Schnittmuster Grete und der tolle breite Reißverschluss / Pattern Grete and zipper: Machwerke
Gewachster Außenstoff / Waxed outer fabric: Westfalenstoffe
Gemusterter Innenstoff / Printed inner fabric: Free Spirit Fabrics (Coats)
Stickdatei / Embroidery: Schwedische Tischdecke (Kunterbunt Design)

Verlinkt zu Handmade on Tuesday (HoT)

Kommentare:

  1. Wow! Wirklich sehr schick ♥♥♥
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  2. Zuckersuess!! Wuerdest du sie nochmal naehen oder hat's nicht ganz so viel Spass gemacht?
    Gruss, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,

      doch, ich nähe die Börse wirklich gerne! Ich habe vor einiger Zeit schon ein Exemplar genäht. Schau mal hier: http://www.miri-d.blogspot.de/2014/10/ein-neues-portemonnaie-new-wallet.html. Und ich werde auch noch weitere Börsen nähen. Versprochen.

      Ich bin echt im Nähhimmel, wenn nach dem Wenden alles stimmt und ganz ordentlich aussieht. Dann ist die investierte Zeit ganz schnell wieder vergessen. Über die linke Stoffseite habe ich mich auch nur ganz kurz geärgert. Viel glücklicher war ich darüber, dass alles so ordentlich aussieht.

      Wie bereits geschrieben, es ist eine etwas aufwändigere Geldbörse, wenn man aber ganz genau arbeitet und einfach die Anleitung Punkt für Punkt abarbeitet, bekommt man ein tolles Exemplar!

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  3. Deine Geldbörse sieht wirklich super super gut aus. Danke für den Tollen Tipp mit der Verstärkung. Mir ist auch wichtig, dass meine Geldbörsen schön stabil und formtreu sind.
    Grüßchen
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Schön geworden dein Exemplar der Geldbörse. Ich habe sie auch schon genäht und mir dabei fast die Finger gebrochen ....
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  5. Also das mit den Kreuzsticken als Naht ist schon der Knaller. So eine tolle Idee!!
    Gerade zu dem etwas folkloristischem Geldbeutel passt das perfekt.
    Du hast Grete im richtig gut Griff, so kannst du mit Stilmitteln jonglieren :)

    (Und vermutlich hätte sich auch mit einer Seitplatzierung der Dalapferde auf der Geldbeutelfront eine sehr glückliche Abnehmerin gefunden- wetten?)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      danke für deine Nachricht und die Komplimente.

      Die Pferde standen nicht komplett am Rand (das hätte man ja noch als Stilmittel durchgehen lassen können), sondern nur ein Stück verschoben. Man hat also gesehen, dass sie nicht zentriert waren. Und das war einfach störend. Na ja, dann bekommt die Freundin zu Weihnachten noch ein kleines Täschchen zu ihrer Geldbörse. Für Schminkutensilien, Taschentücher oder ähnliches.

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  6. Die sieht TOLL aus! :)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  7. der ist echt cool! vor allem die tolle stickerei... die anleitung hab ich auch schon eine ganze weile hier liegen.... liebe grüße von sabine

    AntwortenLöschen
  8. Wunderwunderschön!
    Haben will ;-)!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen
  9. Deine Grete ist wunderschön geworden! besonders gut gefallen mir die Pferde außen! ich finde nicht, dass es so tragisch ist, dass man von dem einen Stoff die linke Seite sieht, sieht auch so super aus!!

    ich habe letzte Woche auch eine Grete genäht, aber bin noch nicht zum posten gekommen... ich finde den Schnitt genial, aber viel Aufwand ist es schon...
    lg Caroline

    AntwortenLöschen
  10. Hi Miri,

    deine Grete sieht klasse aus. Die ist ja bekanntermaßen nicht ganz einfach ;-)

    Wirklich toll geworden !

    LG Gretl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gretl,

      nicht einfach, aber sooo schön! Und bei der zweiten Geldbörse wird es schon viel einfacher.

      Kreative Grüße,
      Miri D

      Löschen
  11. Wunderschön geworden und die tolle Stickerei dazu. Ich habe diese Woche auch 2 davon genäht und mir ist das gleiche mit den gemusterten Stoffen passiert;-) Aber ich finds nicht schlimm.
    Viele Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Miri, sehr genial geworden die "Grete". Da wird sich deine Freundin ja mächtig gefreut haben!
    Ganz liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  13. Danke Danke Danke für diese tolle Idee - ist echt süß
    Ich glaub ich mach sowas für meine Tochter :)

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam