30. November 2017

Rupert-Blogtour: Die dritte Woche

Eigentlich ist ja mittlerweile die dritte Woche der Blogtour schon seit fast einer Woche vorbei. Ich habe mir allerdings einen faulen Lenz - bzw. November - gemacht. Ich hatte Besuch von meiner Freundin aus London und wir haben einen German Weihnachtsmarkt besucht, waren shoppen, haben viel Zeit mit quatschen verbracht und waren Allgäuerisch Essen. Und im Vernichten von Schwarzem Tee sind wir beide extrem erfolgreich. War fast so gut wie selbst nach London fahren.

Jetzt aber zum eigentlichen Thema. Ich möchte mit euch noch einen gemeinsamen Rundgang zu den verschiedenen Blogpost machen, die in der dritten (und finalen) Woche der Blogtour entstanden sind.

Gestartet hat die Woche Dominique von Kreamino mit tollen Weihnachtssternen; die kalorienarme Variante ohne Zimt. Sie hat aus den Stoffen ein Patchwork-Kissen inkl. Miniquilt für den Tisch genäht. Übrigens: Auf dem Bernina-Blog erklärt sie die Technik. So könnt ihr das Kissen einfach nachnähen. Schaut euch doch bitte mal die einzelnen Teile des Quilts an. Sie sind genau aus genau dem gleichen Motiv zugeschnitten und ergeben einen Kaleidoskop-Effekt. Krass, oder?




Jana von Simply January hat mich dann zu einer persönlichen Reise in meine Kindheit mitgenommen. Sie hat ein Kleid wie bei "Unsere Kleine Farm" für ihre Tochter genäht. Kennt ihr die Serie noch? Laura, Mary und ich sind ja fast wie Geschwister aufgewachsen. Jana, das Kleid ist so wunderschön. Und das aus dem Munde einer, die Rüschen nicht immer positiv gegenüber steht. Chapeau!




Cornelia von Mein Tragling und ich hat gleich beide ihrer Kids benäht. Die Tochter hat ein wunderbares Kleid bekommen. Mit Zuckerstandenpaspeln. Ohhh! Und der Sohn hat einen Schlafi bekommen. Da ich schon häufiger Kleider der Blogtourerinnen hier gezeigt habe, habe ich mich für den Schlafi entschieden. Ist Cornelias Sohn nicht zuckersüß und frech zugleich? Ich wünsche dir ganz schöne Träume in deinem neuen Schlafi, kleiner Frechdachs!



Donnerstag hat dann meine Lieblings-Nähnachbarin von Näh-Connection übernommen und ihrem Sohn ein Hemd genäht. Ich stehe im Moment in Verhandlungen mit Annika, dass ich mir das Hemd samt Sohn für ein weihnachtliches Fotoshooting ausleihen darf. Sohn und Hemd würden so gut zu meiner Cheyenne passen. Ich fürchte ich werde die Bezahlung (Quarkbällchen) noch irgendwie erhöhen müssen. Hat jemand eine Idee? Eine Flasche Wein für die Mama fällt gerade weg ...




Catharina von Madame Blanc hat gleich alle Frauen der Familie in Rupert gehüllt. Kleider für die Töchter und einen Rock für sie selber. Catharina, vielen Dank für den schönen Text dazu. Bei den ersten Zeilen bin ich hier knallrot angelaufen. Wer wissen will, was sie geschrieben hat um mich in rot zu sehen, muss sich wohl mal reinklicken. Außerdem hat Catharina mich noch auf eine andere Idee gebracht. Und ja, ich werde sie umsetzen. Um Nikolaus herum erfahrt ihr mehr. Versprochen.

UPDATE 09.Dezember: Das mit dem "um Nikolaus herum ..." habe ich doch nochmal geändert. Am 07.12. war ich spontan bei Kugelig im Adventskalender. Und die im vorherigen Absatz erwähnte Idee verrate ich euch am 13.12.




Den Abschluss der Blogtour bildet eine Papier-Bastelidee mit den Rupert-Stoffen von Sabine alias I'm Sew Happy. Sie hat die Stoffe auf Kartenrohlinge geklebt und die Ränder abgesteppt. Wir hatten den Abend vor der Sew in Würzburg gemailt und sie hat sich spontan (Yeah!) zum Mitmachen entschieden. Am nächsten Tag hat sie die Stoffe erhalten und direkt vor Ort verarbeitet. Meine Mama fands so toll, dass sie auch genau solche Karten gebastelt hat. Die bekommen jetzt alle Verwandten und Freunde.



Danke, danke, danke: An dieser Stelle nochmal einen herzlichen Dank an all, die bei der Rupert Blogtour teilgenommen haben! Vielen Dank für eure tollen Inspirationen, für euren Einsatz, für eure Ideen und Engagement! Und vielen Dank dass euch meine Designs so gut gefallen. 

Wo bekommt ihr nun die Rupert-Stoffe? Hier nochmal die Shops, wo ich sie entdeckt habe:
Nähzauberei
Engelsliebe
Das hüpfende Komma
DaWanda
Brittschens
Stoff Wichtelino

Die Plotterdateien mit Rentieren, Kardinälen und dem Schneemann bekommt ihr in meinem Shop bei

Makerist

Jetzt interessiert mich aber noch ein Punkt: Welches ist euer Lieblingsprojekt? Ist es eine Tasche? Ein Kleid? Oder seid ihr Papierbastler und euch gefallen die Weihnachtskarten am besten? Ich freue mich über eure Kommentare.

Kreative Grüße,


Kommentare:

  1. Hach, schöne Sachen und die Stoffe sind traumhaft.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miri, und ich hab mich sehr gefreut, dass ich dabei sein durfte und es noch rechtzeitig geschafft habe :-). Die Stoffe habe ich nicht beklebt, aber eine dünne Einlage wäre sicherlich keine schlechte Idee. Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam