14. November 2017

Rupert-Blogtour: Die erste Woche

Um es kurz zu machen: Ich bin beeindruckt. Habt ihr euch mal durch die verschiedenen Beiträge zur Rupert-Blogtour geklickt? Wenn nicht, solltet ihr es dringend jetzt machen. Da sind in der vergangenen Woche so viele tolle Werke entstanden! Und vor allem ganz unterschiedliche Werke. Kleidung, Taschen, Home Deko. Beim Gestalten der Designs hätte ich nicht gedacht, dass der Stoff so vielseitig sein kann.  

Der Startschuss fiel bei Carmen von Fabulatoria. Sie hat ein paar Taschen genäht. Und mit ein "paar" meine ich 6.495 Taschen. Na ja, vielleicht war das leicht übertrieben. Ganz leicht. Aber gefühlt sind es so viele. Diese Taschen ist übrigens mein Lieblingsexemplar:





Danach hat Vivien von Eleonore-Creative das Stöckchen übernommen und aus den Rupert-Stoffen einen Adventskalender genäht. Das Tutorial (!) ist als Gastbeitrag bei Annika auf dem Blog (Näh-Connection) erschienen. Und animiert das Bild nicht gerade dazu, eine hübsche Ecke im Wohnzimmer einzurichten und einen Adventskalender zu füllen?!? Die Ecke, an die ich gerade denke, ist im Moment leider zugebaut mit einem Legoland mit Zug und Stadt und einem Spielplatz für die Legokinder. Und wenn ich das einfach einreiße, gibt es bestimmt Ärger mit dem Stadtgründer ...





Bei Katharina von Greenfietsen bekommt ihr seit Donnerstag einen wunderschönen Patchwork-Tischläufer zu sehen. Die Farbkombinationen sind so typisch Greenfietsen und so wunderschön. Gar nicht so aufwändig aber genau mein Stil sind ja die Rupert'schen Bestecktaschen. Mit Fake Paspeln. Und ich bin drauf reingefallen! Pfff ...





Freitag bin ich bei Tatiana von Tillit dann (sprichwörtlich) fast abgehoben. Ein Ballon! Fast genau so einen wie meine Lieblingsfreundin und Nachbarin von Früher zu Weihnachten immer hatte. Und den habe ich jahrelang angeschmachtet. Ich will jetzt auch so einen haben:




Klickt euch doch mal in die tollen Blogposts rein. Und hinterlasst gerne einen Kommentar wenn euch das genähte Werk gut gefällt. Dann könnt ihr auch gleich herzliche Grüße von mir bestellen. Diese Woche geht es dann weiter mit den nächsten fünf Blogposts und tollen genähten Werken. In diesem Post seht ihr nochmal die Übersicht aller Teilnehmerinnen der Blogtour mit den verlinkten Blogposts (zumindest sofern sie schon erschienen sind.


Jetzt habe ich aber noch eine Neuigkeit für euch. Schuld daran ist das Team der "Blogtourer" mit einer simplen Frage: Und wo gibt es die Plotterdateien? BÄÄMM! Öhm, ja noch gar nicht. Und wenige Stunden später: Die wird es bei Makerist geben! Ich bin ab sofort also Makerist-Shopbesitzerin. 


Mein Makerist-Schaufenster habe ich zum Start gleich mal ganz weihnachtlich dekoriert.


Bei Makerist bekommt ihr ab sofort die passenden Dateien zu den Rupert-Stoffen. Und für alle die gerade überlegen, ob sie nicht alle Dateien brauchen können, habe ich ein Komplettset zu einem Superpreis für euch zusammengestellt:


Das Set aus allen fünf Designs (inkl. ausführlicher Anleitung und tollen Tipps) bekommt ihr für einen Einführungspreis von 9,95 Euro! Mit den gesparten 9,80 Euro könnt ihr Weihnachtsplätzchen beim Lieblingsbäcker kaufen und die eingesparte Zeit mit Nähen, Plotten oder Basteln verbringen. Ha! Somit spart ihr nicht nur 9,80 Euro, sondern bekommt gleichzeitig eine Portion Zeit von mir geschenkt. Fairer Deal, oder?

Klickt euch schnell mal rüber und sichert euch das komplette Set. Ab Donnerstag wird es zwei Euro teurer. Die Ersparnis ist kleiner und ihr könnt weniger Plätzchen bei eurem Lieblingsbäcker kaufen.

Im nächsten Post bekommt ihr noch eine Liste der Shops, die die Stoffe haben. Wenn ihr einen Shop kennt oder sogar besitzt, schickt mir eine PM, dann nehme ich euch gerne mit auf.

Jetzt bin ich wirklich gespannt auf euer Feedback. Wie gefallen euch die genähten Werke der "Blog-Hopperinnen"? Welches Werk gefällt euch am besten? Und wer von euch hat bei den Plotterdateien gleich zugeschlagen?

Kreative Grüße,

1 Kommentar:

  1. Die Tasche aus Deinen Stoffen ist wunderschön!

    GLG Ines♥

    AntwortenLöschen

Danke dass du reinschaust. Ich freu' mich über jeden Kommentar.
Thanks for stopping by. I'm looking forward to any comment.

Yours, Miriam