1. Juli 2015

Kreuzstich auf Papier | Cross stitch on paper

Alle mal Hände hoch, die gerade furchbar müde sind! Ich habe mir eben den dritten schwarzen Tee gegönnt und könnte trotzdem ständig gähnen. Falls es euch genauso geht, kann ich euch beruhigen: Wir haben Jetlag! Echt jetzt! Gestern Nacht gab es sowas wie "ein kleines Schaltjahr". Die letzte Nacht war eine Sekunde länger. Das erklärt doch alles!

Ich bin mir sicher, dass meine Müdigkeit nur daran liegt. Sicher liegt sie NICHT daran, dass ich mir gestern Nacht den Wecker auf 1:00 Uhr gestellt habe, um den Fußballfrauen in Canada zuzusehen. Schade, dass sie verloren haben. So spielen sie am Wochenende dann um den dritten Platz der WM. Dafür drücke ich den deutschen Fußballfrauen aber beide Daumen!

Aber zurück zum Business. Ich hatte euch ja noch eine Schachtel versprochen. Mit Anleitung für die Rose. Und hier ist sie:

Are you all awake or as tired as I am. I just hat my third black tea and could still yawn all day long. If you have the same problem, you can calm down: we have jetlag! Seriously! Yesterday night we had kind of a "small leap year". The night was one second longer. That's it!

Well, I also watched the women's soccer world cup last night. And that was 1.00 am here. Too bad the German girls lost this game. But the US girls were just a little better. But there's one more match to go, ladies! Good luck for that game about 3rd place!

But back to business. I promised you a cross stitch gift box. Including the instructions. And here it is:



Für den Wettbewerb von Buntbox habe ich eine Schachtel mit einer Kreuzstich-Rose versehen. Besonders pfiffig finde ich, dass sie über Eck läuft. War aber eigentlich ein Versehen. Ich wollte mir die Löcher mit dem Plotter vorschneiden lassen und habe eine falsche Einstellung gewählt. Und so ist das Muster einfach ein Stück nach oben gerutscht. Macht es aber fast noch etwas spannender, gell?

For the Buntbox competition I put some cross stitch on my gift box. I like the "around the corner" idea. But it was actually a mistake. I wanted to cut the holes with my plotter and chose the wrong settings. So, the design was shifted up. But I think that makes it a little more fascinating, doesn't it?



Geschnitten hat der Plotter die Löcher aber dann doch nicht wirklich, die Pappe ist ziemlich fest und ich hatte die Lochgröße einfach zu klein gewählt. Aber so hatte ich zumindest den Anhaltspunkt, wo ich die Stiche setzen muss.

The cardboard is quite heavy, so my plotter had a difficult time cutting it. Plus, the little holes were too small. But anyway, these almost holes helped my to get my rose design pretty straight.




Die Anleitung für die Rose könnt ihr euch unter dem Download-Link aufrufen und speichern. Ich bin gespannt, was ihr mit dem Stickmuster macht. Vergesst nicht, mir eine Info zu schicken, was ihr draus gemacht habt. Ich sammele doch fleißig Ideen auf Pinterest.

Get your template and instrucions for the rose with the download link. I can't wait to see what you are doing with the template. Be sure to send me a photo or link so I can collect it on Pinterest. 




Ich finde ja eine Karte mit Kreuzstich-Rose ganz spannend. Oder eine Lochwand vom Baumarkt. Das sieht bestimmt auch spannend aus. Oder mal ganz klassisch die Rose auf einen modernen Stoff sticken. Ich glaube ich muss noch ein wenig experimentieren ...

Die Mischung aus Kreuzstich und Papier gefällt mir am heutigen Mittwoch richtig gut. Und deshalb verlinke ich zu "Mittwochs mag ich" bei Frollein Pfau. 

I think a card with the cross stitch rose would look good. Or one of these peg boards from the hardware store. Or the classic cross stitch on a modern fabric. I think I need some time for experiments ...

29. Juni 2015

Kräuterlimo selbstgemacht | Homemade herbal lemonade

Endlich ist der Sommer da! Die letzten schneebedeckten Gipfel der Allgäuer Alpen verschwinden auch so langsam. Zeit, die Sommerkleider aus dem Schrank zu holen. Endlich! Und wisst ihr, was es an diesem sommerlich-schönen Wochenende bei uns gab? Eine super-leckere Kräuterlimo. Selbstgemacht. Erfrischend! Lecker! Nicht zu süß!

Finally Summer is here. The last snow in the Allgäu Alps disappeares. Time to get the summer dresses out of the closet. At last! And you know what we had this summerly weekend? An incredible homemade herbal lemonade. Refreshing! Delicious! Not too sweet! 




Für die Limo braucht ihr
  • verschiedene Kräuter und Blüten (z.B. Holunderblüten, Salbei, Minze, Zitronenmelisse, Rosmarin, Basilikum, Kamille), je nach Jahreszeit
  • eine Biozitrone
  • Apfelsaft
  • Sprudelwasser
Wascht die Kräuter und füllt sie in eine Karaffe. Schneidet dann die Zitrone in Scheiben und deckt die Blüten damit ab. Dann übergießt ihr eure Kräuter mit Apfelsaft bis die Karaffe knapp 1/3 gefüllt ist und lasst die Kräuter über Nacht durchziehen. Am nächsten Tag übergießt ihr die Mischung mit eiskaltem Sprudelwasser. Schon ist die Kräuterlimo fertig. Es wird kein zusätzlicher Zucker zugegeben.

For your own herbal lemonade you need
  • different herbs and blossoms (e.g. elderflower, sage, mint, balm, rosemary, basil, chamomille), depending on the season
  • one organic lemon
  • apple juice
  • sparkling water
Clean the herbs und fill them in a decanter. Cut the lemons in slices an put them on top of the herbs. Pour the apple juice over the herbs until the decanter is filled nearly 1/3 and leave the herbs over night. The next day fill the decanter with ice cold sparking water and your homemade herbal lemonade is ready to be enjoyed. No need to add sugar.

Kreativ-erfrischende Grüße,

25. Juni 2015

Heute wird gestickt | Cross stitching today

Gestern gab es den neuen Newsletter von Buntbox. Die beiden kreativen Köpfe der Firma habe ich bei der letzten Creative World in Frankfurt kennen gelernt. Ein kleines Startup-Unternehmen, dass sich auf Pappschachteln spezialisiert hat. Na, und ihr kennt mich: Bei Schachteln werde ich schwach ...

Yesterday, I received the brand new newsletter from Buntbox. I met the two creatives from Buntbox at the Creative World in Frankfurt. A small startup company that specialized on gift boxes. And you know me: II fall for boxes ...


Für mein neues Buch hatte ich einige der Schachteln bestellt. Als Deko für die Fotos. Ganz einfache rechteckige Pappschachteln, die prima zu meinen bunten Ideen und Anleitungen passen.

Aber zurück zum Thema Newsletter. Buntbox veranstaltet einen kleinen Wettbewerb: Pimp my Buntbox sozusagen! Noch während des Lesens des Newsletters kam auch meine Muse angeflogen und hat mich geknutscht. Etwas Gesticktes muss auf den Deckel! Und die Erkenntnis: Es gibt Tage da muss eine Frau tun was sie tun muss. Gestern war so ein Tag. Ich habe die Arbeit mal Arbeit sein lassen und meine Buntbox M dekoriert.

I ordered a couple of boxes for my last book. As a decoration for the photos. Plain rectangular boxes that perfectly fit my colorful ideas and instructions.

But back to the newsletter. Buntbox is hosting a small competition (sorry, in German only): Pimp my Buntbox. While reading the newsletter, I was immediately kissed by my muse. I had to do some cross stitching on the lid. And the cognition: Some days a woman has to do what she has to do. Yesterday was one of those days. I put away my work and started decorating my Buntbox M.

Schaut mal bei Buntbox rein, vielleicht habt ihr ja auch eine tolle Idee für den Wettbewerb. Dafür braucht ihr nicht unbedingt eine solche Schachtel. Die Designskizze vom Deckel könnt ihr euch dort runterladen.

Und meine fertige Buntbox bekommt ihr in den nächsten Tagen zu sehen.

Take a look at Buntbox, maybe you want to join the competition. You don't even need one of those boxes. On the Buntbox website you can download the template of the lid.

I'm going to show you my Buntbox one of the next days.

Kreative Grüße,

23. Juni 2015

Eine "männliche" Karte | A "male" card

Sagt unser Sohn neulich zu mir: Mama, wenn ich Geburtstag habe, machst du mir dann auch eine Karte? ... [Pause] ... Aber nicht so'n Mädchending.

Klar mach ich das.

Said our son the other day: Mom, can you do me a card on my Birthday? ... [silence] ... But not one of these girly ones.

Sure I can.


Karten von Tchibo (ewig her), alle anderen Materialien: Stampin' Up.
Cards from Tchibo (loong time ago), all other materials: Stampin' Up.

Kreative Grüße,


18. Juni 2015

Meine neue Lieblingsbluse | My new favorite blouse

Ich habe eine neue Lieblingsbluse! Genauer gesagt ein Blusenshirt: Ein Lillesol Women No. 5 Blusenshirt Jersey.

I got a new favorite blouse. Kind of a blouse shirt to be more precisely. A Lillesol Women No. 5 bluse shirt knit wear.



Julia von Lillesol & Pelle habe ich schon ein paar mal auf Messen und bei der Blogst getroffen. Sie ist wirklich extrem nett. Nur mit ihren Schnittmustern konnte ich immer wenig anfangen. Taschen kann ich selber entwerfen und unser Sohn weigert sich Kleider zu tragen (komisch!). Aber seit einiger Zeit bietet Julia endlich Schnittmuster für Damen an. Und da musste ich einfach mal zuschlagen. 

I met Julia from Lillesol & Pelle a couple of times at fairs and at the blog conference. She is extremly nice. But her patterns were never really my type. I can design bags myself and my son refuses to wear dresses. But for some time now, Julia offers patterns for women. So, I just had to try one of her patterns.  


Ich kann euch versichern, der Schnitt ist klasse! Das Blusenshirt passt wie angegossen. Sowohl mir als auch meiner Mitarbeiterin Dolly. Das E-Book ist sehr ausführlich bebildert und gut erklärt.

Für mich ist es übrigens wichtig, dass die verschiedenen Größen für ein Kleidungsstück im Schnittmuster übereinander liegen. Denn ich habe nicht überall die gleiche Größe und muss manchmal zwischen den Größen etwas variieren: Oben eine 40, die Taille mittlerweile auch und um den Po eine 42. Da ist es gut wenn man die Schnittmuster einfach anpassen kann. Klappt bei dem Schnitt prima. Wer an allen Körperteilen die gleiche Größe hat, kann die ebenfalls im E-Book enthaltenen Einzelgrößen ausdrucken. Solche größenübergreifenden Exemplare wie ich bekommen alle Größen in einem Schnitt. Danke dafür Julia!

Her patterns are available in German only. Sorry my dear english readers. As soon as Julia offers her e-books in English I'll let you know. Promise!


Der orange-grau gestreifte Stoff ist extrem dünn und sehr rutschig. Er war also eine kleine Herausforderung. Beim Zuschneiden UND beim Nähen. Der blaue Stoff oben ist recht fest und gibt dem Blusenshirt einen guten Halt. Bei den Ärmeln habe ich einen etwas anderen Abschluss mit Knopf gewählt. 

The orange-grey striped fabric is so slippery and thin. It was kind of a challenge to work with it. But the blue fabric is a rather solid knit, so it gives the shirt a nice fit. I just changed the hem of the sleeves to a version with button.


Und weil ich von dem neuen Blusenshirt so begeistert bin, überlege ich seit gestern, ob ich das Schnittmuster für Webware nicht auch noch brauchen könnte. Bis ich das fertig überlegt habe, werde ich wohl noch mal ein Blusenshirt aus Jersey nähen.

Welches sind eure Lieblings-Schnittmusterdesigner? Welche E-Books könnt ihr empfehlen? Habe ich da vielleicht noch jemand nicht auf dem Schirm. Ich freue mich über euer Feedback.

I'm really in love with this pattern, so I'm thinking about getting the same pattern for woven fabrics. But until I decide I'm gonna sew another knit shirt blouse.

What are your favorite pattern desingers? What e-books can you really recommend? Are there any patterns and pattern designers I have to check out. Looking forward to your feedback.

Artikel verlinkt zu Rums.

Kreative Grüße,