30. September 2014

Miri D macht faxen ... | Filofaxing

Richtig gelesen. Miri D macht faxen. Ich bin nämlich unter die "Filofaxer" gegangen. Normalerweise quillt mein Schreibtisch über vor Zettelchen, Post-its und To-Do-Listen. Und einem Kalender. Jetzt habe ich das ganze etwas sortiert und zusammengefasst. Und in einem leuchtend himbeerfarbigem Filofax mit pinker Innenseite gesammelt. Ein knalliges Farbspektakel! 

Miri D just started filofaxing. To get a little rid of all the post-its, pieces of papers and to-do-lists on my desk. And the calender, too. I compined everything in one single filofax with a raspberry outside and a pink pink inside. What a racket of colors!


Als wenn die Farben außen nicht schon reichen würden, habe ich mir ein paar schöne Trennblätter gestaltet. Die passen zwar farblich nicht zu dem Filofax, ist bei der Farbexplosion aber auch nicht weiter tragisch. Hin und wieder erscheint etwas "Himbeere" oder Pink auf den Trennblättern. 

As if there wasn't enough color on the outside, I added some colorful seperating sheets. They don't really match the cover of the filofax, but this doesn't really matter with this color explosion. I sometimes added a little "raspberry" or pink.


Für meinen Blog habe ich mir einen separaten Kalender angelegt. Dort kann ich meine Posts planen, die Statistiken noch mal aufschreiben und Ideen für neue Posts notieren. Nun ja, sagen wir mal ich "könnte". Denn mein innerer Schweinehund quält sich da gerade noch etwas. Aber zumindest trage ich im Nachhinein ein, wenn ich etwas gepostet habe ...

I designed a blog calender as well. That's where I can plan my posts, add my statistics or collect new post ideas. Or let's rather say: I "could". Actually, I add the information afterwards ... I'll have to work on that.


Zum Gestalten der Innenseiten habe ich einfach auf alles zurückgegriffen, was ich hier habe: Washi-Tape, goldene Kreise zum Aufkleben, die Nähaschine, Stempel von Stampin' Up und ein paar ältere Sticker von Safuri, Papierreste und ein Einnäher mit EAN-Code

I tool all kinds of things to design the inside of the filofax: washi tape, golden circle stickers, my sewing machine, Stampin' Up stamps and some older stickers from Safuri, some leftover pieces of paper and a tag with an UPC code.


Nun ja, die roten Spritzer hier sehen etwas blutig aus ... 

Well, the red splashes look a little bloody ...



Und, wer von euch "filofaxt" auch schon? Wie sehen eure Innenleben aus? Vielleicht mögt ihr verlinken. Ich bin immer auf der Suche nach schönen Inspirationen.

So, who of you started "filofaxing" as well? How did you design your filofax? Maybe you want to link. I'm always looking for inspiration.

Kreative Grüße,

25. September 2014

Ready for Oktoberfest! Mit Tutorial!

Um es gleich vorweg zu sagen: Ich habe kein Dirndl. Aber zumindest habe ich mir mal dieses Buch zugelegt, um mir irgendwann mal ein Dirndl selbst zu nähen. Und so beginne ich mein Oktoberfest-Outfit einfach mal mit einem klitzekleinen Accessoire. Das Dirndl werde ich dann wohl auf die Schlüsselanhänger abstimmen müssen ... ;-) Manchmal will das Pferd einfach von hinten aufgezäumt werden, gell?

To get straight to the point: I do not own a Dirndl. But at least I bought a book with the sewing instructions. So, I can sew one ... some day. So I started my Oktoberfest-Outfit with a little accessory. Then I have to match the dress to these key chains ... Sometimes you just have to put the cart before the horse, right?



Die Anhänger sind auch ohne Stickmaschine schnell gemacht. Ihr braucht dazu
  • Aufbügelbilder im Alpenliebe-Look, z. B. von I'm sew happy
  • Filzrest in meliert, ca. 2 mm stark
  • Rest passendes Webband, z. B. von I'm sew happy
  • Metallösen, z. B. von Prym
  • Schlüsselringe
  • Nähgarn und Maschine (eh klar, oder?)
Zuerst das Aufbügelbild auf den Filz bügeln, sodass am oberen Rand ausreichend Platz für die Metallöse bleibt.

The key chains are pretty easy to make, even without an embroidery machine. You need

  • Woven iron-on labes in an alpine chic style, like these I'm sew happy ones
  • Piece of graying felt, 2 mm thick
  • Matching woven ribbon, like these I'm sew happy ones
  • Metal eyelet, e.g. by Prym
  • Key rings
  • Sewing machine and thread (clear, isn't it?)
First, adhere the iron-on label to the felt. Make sure to leave some space above the label for the metal eyelet.


Den rechten Bogen vom Filz ca. 3 mm vom Etikett entfernt abschneiden, ein Stück Webband falzen, dass ein Motiv auf der Vorderseite zu sehen ist. Den Filz doppelt legen und das Webband zwischen die beiden Lagen schieben. Die beiden Filzplatten neben dem Etikett zusammennähen, das Webband dabei mit festnähen.

Cut off the right hand side of the felt about 3 mm away from the label, fold a piece of woven ribbon. Put the felt on a second layer of felt and place the woven ribbon between the two layers of felt. Sew around the label and be sure to also attach the ribbon.


Über dem Herz die Öse nach Anleitung befestigen. Erst dann das Herz ausschneiden. Darauf achten, dass ihr das Webband rechts nicht mit abschneidet.

Attach the eyelet above the label, following the instructions. Cut out the label with the eyelet. Be sure to not cut off the ribbon on the right hand side.


Den Schlüsselring durch die Öse fädeln. Und wer Lust hat, bastelt noch schnell eine kleine Quaste und hängt sie mit an den Schlüsselring. 

Attach the key ring to the eyelet. If you feel like it, you can craft a little tassel and add it to the key chain.


Ha! Und für die tollen Anhänger braucht man wirklich keine Stickmaschine!

Ha! And you don't even need an embroidery machine for that!

Der Schlüsselanhänger links im ersten Bild ist für: MICH! Und deshalb geht es auch heute ab zu Rums mit den kleinen Accessoires.

Kreative Grüße,

22. September 2014

Eine neue Karte | A new card

Liebe Papiersüchtige, heute gibt es mal wieder was für euch. 

Trotz meiner Vorliebe für natürliche Materialien durchlebe ich hier gerade eine Glitter-Glanz-und-Gloria-Phase. Aber eben nicht großflächig, sondern als kleine Highlights. Wieder habe ich mit Blattgold und der stempelbaren Anlegemilch gearbeitet. Und ich kann euch versichern, das gibt sooo tolle Effekte.

Dear paper crafters, I've got something for you today.

Despite my preference for natural materials I undergo a major glitter-gold-and-sparkle-phase. But not as all over print, but as small highlights. Like on the other cards a couple of days ago, I've worked with gold leaf and leaf adhesive. And I can assure you, the effects look just great.


Ich gehe mal davon aus, dass meine diesjährige Weihnachtsdeko kräftig was vom Blattgold abbekommt. Aber da haben wir noch etwas Zeit. Oder?

I assume that my Christmas decoration this year will be hit by some glitter-gold-and-sparkle. But we have some time left for that. Don't we?


Stempel: Stampin' Up (Klekse), Rayher (Schmetterling), Stempelfarbe: Stampin' Up, stempelbare Anlegemilch mit Blattgold: Rayher
Stamps: Stampin' Up (spash), Rayher (butterfly), stamping ink: Stampin' Up, gold leaf and leaf adhesive: Rayher

Kreative Grüße,

18. September 2014

Und noch eine Neue | Another new one

Ich habe mir noch eine Nähmaschine gegönnt. Eine KNALLROTE! Das isse:

I got myself one more sewing machine. A BRIGHT RED one. That's her:


Und die ist sooo klein. Eine Kinder-Nähmaschine aus den 60er Jahren.

And it's that small. A toy sewing machine from the 60th.


Ob sie wirklich funktioniert, kann ich euch gar nicht sagen. Sie wird hier wohl eher als Fotomodell arbeiten.

To tell you the truth, I can't even say if it's really working. She's rather gonna be my new foto model.


Süß, oder?

It's so cute, isn't it?

Kreative Grüße,

15. September 2014

Kreativer Wettbewerb: Der Frechverlag sucht den Topp-Star 2015

Habt ihr schon gesehen? Der Frechverlag sucht wieder den Topp-Star fürs kommende Jahr. Wer macht mit bei dem kreativen Wettbewerb? Alle Infos zu dem Wettbewerb gibt es auf der Seite vom Frechverlag. Also, schnell hier entlang. Einsendeschluss für die erste Runde ist der 31. Oktober 2014. Es geht um "Mini-Kunstwerke".


Kreative Grüße,