16. April 2015

Sew Along: Kissenhülle

Auf geht's in die zweite Runde! Heute stehen Kissenhüllen auf dem Stundenplan. Außerdem habe ich noch ein Goodie für euch im Gepäck und einen heißen Tipp aus meinem Nähkästchen.

Hier ist mein Kissen. Von den Free Spirit Stoffen für die Vögel waren noch Reste über. So hatte ich mir überlegt, dass ich ja ein Kissen passend zu den beiden Flattermännern machen kann. Einziges Problem: Die Vögel sind nun bei meiner Mama, das Kissen ist aber hier ...



Und weil ich UN-BE-DINGT mehrere Stoffe verwenden wollte, habe ich zwei Stoffe verwendet und durch eine Paspel getrennt. Hach, ich liebe diese petrol-türkis-orange Farbkombi.




Leider daneben genäht! Im Buch würde man die Stelle nicht sehen; ist ja auf der Rückseite beim Reißverschluss. Aber hier muss ich sie dringend mal zeigen. 
Und nun zum Goodie. Bei den ersten Posts zum Sew Along kam es zu einigen Missverständnissen. Ich hatte mich in meinen Texten nicht klar ausgedrückt was die Vorlagen für die Schnittmuster betrifft. Gedacht war es eigentlich so, dass ihr das Buch für das Sew Along benötigt. Einige haben es aber so verstanden, dass wir die Schnitte hier auf der Seite veröffentlichen. Leider können und dürfen wir die Schnittmuster hier nicht alle öffentlich zeigen ... Aber diese Woche, da dürfen wir!!! Und nächste Woche ebenfalls. Woohoo!!!

Richtig gelesen! Zwei Seiten Anleitung, zehn Seiten Schnittmuster zum Ausdrucken und Zusammenkleben. Acht Tage lang (also bis zum 23. April 2015) erhaltet ihr das Schnittmuster über den Download-Link. Ausreichend Zeit zum Nähen und Zeigen eurer Werke! Danach wird es wieder verschwinden. Ein guter Kompromiss, wie ich finde. Was sagt ihr dazu? In dem Zug möchte ich mich auch mal bei euch für eure Kommentare zu dem Missverständnis und die sehr konstruktive Kritik bedanken.









Zu guter Letzt möchte ich euch noch ein kleines "paradiesisches" Hilfsmittel vorstellen, dass mir hin und wieder beim Nähen hilft. Es ist der Foto-Kleberoller von DM. Das ist ein hauchdünner Kleber, der eigentlich für Fotos ist. Er ist dahingehend entwickelt, dass er Fotos zwar festkleben, nicht jedoch angreifen und verfärben soll. Und zum Schmelzen und wegfließen ist er viel zu dünn.

Der perfekte Helfer also auch beim Nähen. In dem folgenden Bild habe ich die von mir eingestrichene Fläche mal manuell pink eingefärbt. Einen schmalen (!) Streifen Klebstoff an den Rand des Reißverschlusses und dann an Ort und Stelle kleben macht Stecknadeln überflüssig. Ich habe einige mit dem Kleberoller geklebte Stoffstücken im letzten Winter auf meinem Heizkörper im Büro gelagert. Zum Testen. Hat prima funktioniert. Allerdings habe ich keine Langzeittests gemacht. Wie sich der Klebstoff in den nächsten Jahrzehnten verhält, kann ich nicht sagen. Haftung übernehme ich also nicht. 



Nach dem paradiesisch (Achtung! Wortspiel!) einfachen Aufkleben kann man dann den Reißverschluss ganz einfach annähen. Auf dem Foto seht ihr meinen Reißverschlussfuß. Er sorgt dafür, dass ich mit der Nadel dicht an dem Reißverschluss nähen kann.


Und jetzt bin ich mächtig gespannt auf eure Kissenhüllen. Also Mädels: Give me a Kiss(en)!

Wer jetzt erst zuschaltet und sich fragt, was es mit dem Sew Along auf sich hat, findet alle Infos und Links bei dem "Sew Along Button" rechts oben im Blog

Kreative Grüße,





9. April 2015

Sew Along: Tea Towel

Los geht's! Unser erstes Projekt ist ein Tea Towel. Die Anleitung findet ihr im Buch "Nähen für absolute Anfänger" oder auch bei Amazon in der Vorschau für das Buch.

Ich habe ein Exemplar aus weißem Leinen genäht. Nach dem Nähen habe ich das Tea Towel dann in Batikfarbe gedippt. Dafür habe ich die Farbe dünner angerührt als auf der Packung angegeben. Dann habe ich 3/4 des Handtuchs eingetunkt und gleich wieder ein Stück rausgezogen. So habe ich es dann einige Zeit gelagert, dann wieder ein Stück rausgezogen und gelagert, und wieder ein Stück rausgezogen und ... na, ihr wisst schon. Am Ende hat man dann diesen schönen Farbübergang.



In den unteren Bereich des Tea Towels habe ich mit einer einfachen Siebdrucktechnik noch das Besteck aufgedruckt. Die Siebdruckfolie mit dem Besteckmotiv und die Farben sind von Rayher. Hier wird die Technik ganz prima in einem Film erklärt. Übrigens: Bei dieser Tunika hatte ich damals die gleiche Drucktechnik angewendet.



Hier nochmal ein Blick auf die Briefecke. Ich habe den Rand zweimal ca. 1 cm zur linken Stoffseite gefalzt und gebügelt. Den schwarzen Strich habe ich nur nochmal zur Orientierung eingezeichnet. An genau dieser Stelle wird die diagonale Naht gesetzt.



Die äußere Falzlinie habe ich zunächst Richtung Mitte gefalzt und dann senkrecht (an der schwarzen Linie) den gesamten Stoff gefalzt. Die offenen Webränder liegen dabei außen.



Dann habe ich die Diagonale genäht (wie in Bild 4 eingezeichnet). Den überstehenden Stoff habe ich abgeschnitten und die Briefecke nach außen gestülpt. Das habe ich bei allen vier Ecken wiederholt, den Aufhänger in eine der Ecken geschoben und dann alle vier Ränder festgenäht. Voilá, fertig ist das Tea Towel. 



Und ihr so? Ich bin gespannt auf eure Tea Towels.

Wenn ihr noch Fragen habt zu dem Verlinkungstool Inlinkz, schaut mal hier. Oder rechts oben auf meinem Blog. Dort ist ein Link zum Sew Along. Und dort habe ich nochmal ein paar Fragen beantwortet. Unter anderem auch die zu Inlinkz. Wenn ihr noch weitere Fragen habt, immer her damit.

Kreative Grüße,







2. April 2015

Sew Along: Die Materialliste

Die geplanten Projekte kennt ihr ja schon. Hier nochmal die Termine und die benötigten Materialien in einer Liste zum Ausdrucken. Ich werde gleich mal in meinem Stoffschrank verschwinden und schon mal ein bisschen stöbern gehen. Die Tea Towels sind bei mir schon durchgeplant, für die Kissen habe ich schon eine Idee und für die Kosmetiktaschen liegt das Material schon bereit.








Dann wünsche ich euch viel Vergnügen beim Eintauchen in euren Materialfundus oder beim Stürmen der Stoffläden. Und ich wünsche euch ein schönes Osterfest. Ich hoffe es bleibt nicht so furchbar kalt *schlotter*.

Edit: Öhm, bevor hier was falsch rüberkommt. Wir können und dürfen nicht die kompletten Anleitungen für die fünf Nähprojekte veröffentlichen. Die Materialliste ist mit dem Verlag abgesprochen, die kann hier als Download gezeigt werden. Das Sew Along findet aber in Zusammenhang mit dem Buch "Nähen für absolute Anfänger" statt. Die Anleitung für das Tea Towel ist zufällig als Vorschau bei Amazon zu sehen. Die anderen Anleitungen aber nicht.

Kreative Grüße,




30. März 2015

Die Gewinner der Bücher sind ...

Ich habe mir heute morgen meine Elfenflügel angezogen und den Zauberstab zur Hand genommen, mich gleich mal als Glückselfe betätigt und die fünf Gewinner der Bücher "Nähen für absolute Anfänger" ausgelost. 

Und *Trommelwirbel* hier sind sie:


Herzlichen Glückwunsch! Ich werde euch gleich mal anschreiben und die Adressen abgleichen. Dann können die Bücher ganz schnell auf den Weg gehen.

Ihr seid bei den Gewinnern nicht dabei? Schade! Wenn ihr beim Frechverlag ebenfalls mitgemacht habt, schaut doch dort, ob ihr eine der glücklichen Gewinnerinnen seid. Die werden heute ja ebenfalls ausgelost.

Falls ihr kein Buch gewonnen habt, könnt ihr es noch über die verschiedenen Online-Shops (z.B. Amazon, Buch.de, Thalia, Buecher.de, Hugendubel etc.) bestellen oder beim Händler eures Vertrauens kaufen. Ach, und falls ihr Lust habt, könnt ihr euch bei dem größten dieser Online-Buchhändler mal die Vorschau für das Buch ansehen. Ich habe mir sagen lassen, dass man dort ja schon mal einen Blick auf die Anleitung zum ersten Projekt werfen kann. Aber pssst, verratet mich nicht ... 

Leider musste ich 12 Kommentare löschen, da sie anonym waren und keinen Hinweis auf eine E-Mail-Adresse enthielten. Und nur mit einem Vornamen kann ich wenig anfangen. Nadine, dein Kommentar ist - samt Erklärung -ganz ans Ende gerutscht (falls du ihn suchen solltest). Und Anja, deinen Kommentar musste ich auch löschen. Du hast ja schon deine Autorenexemplare bekommen und darfst am Gewinnspiel nicht mehr teilnehmen. Aber dass du dich auf das Sew Along freust, habe ich gelesen. Ich freu mich auch. ;-)

Ich werde heute noch ein bisschen die Augenringe pflegen. Die h+h Cologne am Wochenende war doch recht anstrengend. Die Interviews und Workshops waren toll. Die Teilnehmer waren allesamt so fit, dass ich in der Zeit auch gut und gerne einen Kaffee hätte trinken können. Ich habe Tula Pink getroffen und mit ihr ein bisschen gequatscht. In ihre neue Kollektion "Elisabeth" bin ich ja so verliebt. Die ist der Hammer! Also, so richtig richtig der Hammer! Abends - nach dem langen Messetag - musste ich dann dringend noch ein paar Läden in Köln abklappern. Am Ende haben mir echt die Füße gequalmt.

Jetzt werde ich aber mal den Einkaufszettel vorbereiten, dann habt ihr eine ordentliche Übersicht an Materialien die ihr für das Sew Along benötigt. Den bekommt ihr am Donnerstag. 

Kreative Grüße,

23. März 2015

Sew Along

Es gibt viel zu besprechen. Legen wir gleich mal los. Und sprechen über das geplante Sew Along vom Frechverlag und mir zum Buch Nähen für komplette AnfängerZum Einen geht's um die Regeln des Sew Alongs und dann habe ich gleich noch ein Goodie im Gepäck. Na ja, vielleicht sind's auch fünf Goodies ... 

Am Donnerstag, den 02. April geht hochoffiziell los. Ihr bekommt eine Einkaufsliste mit allen Projekten und benötigten Materialien. Dann könnt ihr schauen, bei welchen Projekten ihr mitmachen wollt und welche Materialien ihr dafür braucht. Ab dann wird jeden Donnerstag ein neues Projekt veröffentlicht. 

Und voilà, das sind die fünf Projekte, die wir aus dem Buch nähen. 



Wir fangen ganz einfach an. Ein bisschen Bügeln und fünf gerade Nähte ergeben ein Tea Towel. Von Woche zu Woche steigern wir dann den Schwierigkeitsgrad bis zur Kosmetiktasche (eh klar, ohne Tasche geht bei Miri D nichts). Ab donnerstags habt ihr dann jeweils 8 Tage Zeit, euer Foto auf meinem Blog zu verlinken. Wer Synergien nutzen möchte, lädt sein Werk auch gleich bei Rums mit hoch. Wir arbeiten übrigens mit Inlinkz bei dem Sew Along; dort habt ihr die Möglichkeit Fotos von euren Blogs, Facebook und Instagram zu verlinken oder sogar einzelne Fotografien direkt bei InLinkz hochzuladen.

Während des Sew Alongs könnt ihr Fragen zu den Projekten gerne bei mir loswerden: schreibt mir eine Nachricht über das Kontaktfomular, eine Mail oder via Facebook. Dann kann ich gerne auf mögliche Fragen eingehen.

Jede Woche Dienstag prämiert der Frechverlag einen Wochengewinner und kürt ihn auf der Verlagsseite. Kriterien sind die Individualität und schöne Fotografien. Auf Perfektion kommt es noch nicht an. Belohnt wird das Werk der Woche mit einem Topp-Buchpaket im Wert von je 20 €. Dafür muss euer Bild natürlich bis spätestens Dienstag verlinkt sein. Danach habt ihr noch zwei weitere Tage Zeit zum Verlinken, könnt aber nicht mehr beim Wochengewinner mitmachen.

Das Ende des Sew Alongs feiern wir dann ganz groß auf der Seite des Frechverlags. So eine Art After Work Party. Mit großem Gewinnspiel. Dort könnt ihr nochmal fette Materialpakete für eure kommenden Projekte gewinnen. Bei jeder einzelnen Teilnahme sammelt ihr ein Los. Je häufiger ihr also teilnehmt, desto mehr Lose sind von euch im Topf. Wir sind gerade fleissig am Sammeln von tollen Gewinnen. Lasst euch überraschen.

Jetzt aber zu den angesprochenen Goodies. Fünf glückliche Gewinner können sich in den nächsten Tagen über je ein Buch "Nähen für absolute Anfänger" freuen. Ich verlose nämlich jetzt und sofort fünf Exemplare des Buches. Dann steht eurer Teilnahme am Sew Along nichts mehr im Wege.



Wenn ihr eines der Bücher gewinnen wollt, kommentiert bis Sonntag den 29.03.2015 um 23.59 Uhr unter diesem Post und ihr seid im Lostopf. Schreibt mir einfach, welches der fünf Projekte euch am meisten anspricht.

Und wisst ihr was?!? Der Frechverlag verlost nochmals fünf Exemplare. Verdoppelt also eure Chance auf einen Buchgewinn und nehmt auch beim Frechverlag teil. 

Ich wünsche euch viel Glück beim Gewinnspiel und hoffe wir sehen uns alle beim Sew Along.

My dear english readers, I just published another sewing book and we are now having a major sew along with the book. So, my blog will be in german only for the coming six weeks. After this time, I'll get back to bilingual, again. I promise!

Update: Anonyme Kommentare bitte dringend mit eurer E-Mail-Adresse (z. B. verschlüsselt) versehen. Sonst kann ich sie nicht zuordnen!

Kreative Grüße,




Das Kleingedruckte: Anonyme Kommentare bitte mit einer Mailadresse (gerne auch verschlüsselt, z.B. ät, punkt) versehen. Jeder kann nur einmal mitmachen, doppelte Kommentare werde ich aussortieren. Teilnehmen können alle natürlichen Personen über 18 Jahre mit einer Postadresse in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Losfee bei mehreren Kommentaren spielt Random.org für mich. Der Rechtsweg ist bei diesem Gewinnspiel ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden. Die übermittelten Daten werden nur für diese eine Verlosung genutzt, nicht an Dritte weitergegeben und nach Zustellung des Gewinns direkt gelöscht.